Das Spiel von Liebe und Zufall - Komödie von Marivaux - Open-Air-Sommertheater

Theater Poetenpack  

Am Neuen Palais
14469 Potsdam

Tickets ab 20,00 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Theater Poetenpack e.V., Lennéstraße 37, 14469 Potsdam, Deutschland

Tickets


Veranstaltungsinfos

Silvia und Dorante, von ihren Vätern füreinander bestimmt, verfallen beide auf die gleiche List, um den potentiellen Partner inkognito zu beobachten und überhaupt erst einmal kennenzulernen. Sie tauschen jeweils mit ihren Dienern die Rollen.

Entsetzt blicken sie dann aus der Dienstbotenperspektive auf die ihnen zugedachten Partner, als sich Lisette und Arlequin, die die Herrschaft spielen, einander vorstellen. Niemals könnte Dorante diese obszön lachende Frau lieben, die er da sieht. Der Mann, der sich als Dorante vorstellt, missfällt Silvia ebenfalls vom ersten Augenblick an.

Lisette und Arlequin allerdings finden sich unwiderstehlich und verlieben sich prompt ineinander. Für Dorante und Silvia aber scheinen die Gefühle, die sie füreinander entwickeln, ein Problem zu sein, glauben doch beide, sich in einen einfachen Dienstboten zu verlieben.
Das vergnügliche Verwirrspiel mit tempo- und geistreichen Dialogen nimmt seinen Lauf…

Marivaux´ geistreiche Komödie ist weit mehr als ein köstliches Verwirrspiel, sie erzählt über gesellschaftliche Konventionen, die Möglichkeiten und Schwierigkeiten mit der Liebe, und die vielen Äußerlichkeiten, die der Liebe oft im Wege stehen. Erstaunlich heutig, obwohl das Stück vor fast dreihundert Jahren geschrieben wurde…

Es spielen: Willi Händler (Monsieur Orgon), Felix Isenbügel (Mario, sein Sohn), Clara Schoeller (Silvia, seine Tochter), Andreas Klopp (Dorante), Julia Borgmeier (Lisette, Kammerzofe der Silvia), Jörg Vogel (Arlequin, Diener des Dorante), Olaf Mücke (Musiker).

Regie: Andreas Hueck
Ausstattung: Janet Kirsten

Bild copyright: Rayk Goetze

Ort der Veranstaltung

Heckentheater am Neuen Palais
Am Neuen Palais
14469 Potsdam
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Das Heckentheater am Neuen Palais ist eine Open Air Bühne der besonderen Art. Denn diese märchenhafte Location bietet ein einzigartiges Veranstaltungserlebnis. Auf insgesamt 2.000 Quadratmetern finden bis zu 300 Personen in dieser wunderbaren Umgebung Platz, um eine Vielzahl an tollen Konzerten, Theatern oder Lesungen zu sehen.

Friedrich der Große ließ die gesamte Anlage nach dem Siebenjährigen Krieg zwischen 1763 und 1769 erbauen. Auch die umliegenden Gartenpartien wurden im Zuge dieses Prunkbaus komplett neu gestaltet. Doch das Heckentheater lag über 150 Jahre im Verborgenen, von der Menschheit vergessen, bis es zu unserer Zeit wiederentdeckt wurde. Seit 2012 kann es nun wieder für Veranstaltungen genutzt werden. Es sind sogar teilweise noch Gehölze aus der Entstehung vorhanden.

Das Heckentheater liegt wenige Meter neben der Nordseite des Neuen Palais. Autofahrer finden außerhalb des Parks an der Universität Potsdam eine ausreichende Anzahl an Parkplätzen. Wer mit öffentlichen Verkehrsmitteln anreist, steigt am Bahnhof „Park Sanssouci“ aus und kann zugleich noch einen Spaziergang durch den wunderbaren Park wagen.