Das Schwanensee-Märchen - Tanztheater

Kirchplatz 2
01689 Weinböhla

Tickets ab 13,60 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Zentralgasthof Weinböhla GmbH, Kirchplatz 2, 01689 Weinböhla, Deutschland

Tickets


Veranstaltungsinfos

In den Märchen und Sagen aller Welt steht der stolze weiße Schwan immer in Verbindung mit Geheimnis und Verwandlung. Götter wählen die Schwanengestalt, um sich den Menschen heimlich nähern zu können oder Jungfrauen werden in Schwäne verwandelt, um sie vor den Menschen zu verbergen. Im Märchen vom Schwanensee, wie es das berühmte Ballett des russischen Komponisten Peter Iljitsch Tschaikowski erzählt, gibt es neben einem weißen Schwan, der verzauberten Prinzessin Odette, in die sich Prinz Siegfried verliebt, einen schwarzen Schwan namens Odile: Als der Prinz auf seiner Brautschau Odile und Odette verwechselt, freut sich der böse Zauberer Rotbart, denn Odile ist seine Tochter und sie soll es sein, die einen Prinzen zum Mann bekommt! Gleichzeitig möchte Rotbart verhindern, dass ihm der Prinz die Schwanenkönigin Odette entführt. Aber gegen die Liebe des Prinzen, der seinen Irrtum bald erkennt und um seine Braut Odette kämpft, ist der Zauberer machtlos! Wencke Kriemer de Matos konzentriert die Handlung und die Personage ihrer Version von «Schwanensee» auf das Wesentliche und lädt unsere jüngsten Zuschauer mit diesem spannenden Märchen ein, sich mit der Musik Tschaikowskis und der Bewegungssprache «Tanztheater» vertraut zu machen.

Choreografie Wencke Kriemer de Matos
Ausstattung Tom Böhm

Tanztheater von Wencke Kriemer de Matos mit Musik von Peter Iljitsch Tschaikowski (ab 5 Jahre)

Ort der Veranstaltung

Zentralgasthof Weinböhla
Kirchplatz 2
01689 Weinböhla
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Der Zentralgasthof Weinböhla ist die bekannte Konzert- und Kulturbühne im sächsischen Elbland. Mit einer langen Tradition, einem historischen Ballsaal und einem umfangreichen Programm hat sich die Spielstätte längst schon einen überregionalen Bekanntheitsgrad erarbeitet.

Bereits 1899 existierte in Weinböhla ein gut besuchter Gasthof, von den Anwohnern liebevoll „Zentraler“ genannt. Als gastronomische Einrichtung erlangte dieser bereits zur damaligen Zeit einen ausgezeichneten Ruf. Nachdem das Haus mehrmals den Besitzer gewechselt hatte, geschlossen und saniert wurde, fand 100 Jahre nach der ersten Eröffnung die feierliche Wiedereröffnung statt. Seit 1999 präsentiert sich der Zentralgasthof als Spielstätte für unterschiedliche kulturelle Veranstaltungen. So kann man hier in den Genuss von Konzerten, Comedy- Shows, Theateraufführungen und Vorträgen kommen. Herzstück des Hauses ist der beeindruckende Ballsaal, der zu den schönsten Jugendstilensembles in Sachsen zählt und, wie auch das Foyer, eine Bühne für die verschiedenen Events bietet.

Ein Besuch im Zentralgasthof Weinböhla wird immer zu einem besonderen Ereignis. Lassen Sie sich von der historischen Architektur und von dem erstklassigen Kulturprogramm verzaubern.