Das Plattpaket

Dahlenburger Str. 1 29549 Bad Bevensen

Tickets ab 18,00 € Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Bad Bevensen Marketing GmbH, Dahlenburger Str. 1, 29549 Bad Bevensen, Deutschland

Anzahl wählen

Standardkategorie

Normalpreis

je 18,00 €

ermäßigt mit Kurkarte

je 16,00 €

Schwerbehinderte (min. 70%)

je 15,00 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Abendkasse: + 2,00 €
Lieferart
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

Das Plattpaket – Wi packt ut! Mit Jochen Wiegandt, Gerd Spiekermann, Lars-Luis Linek „Snutenhobel“ und Wolfgang Timpe

Jochen Wiegandt - Es hat sie immer gegeben, die legendären Hamburger Volkssänger, die mit ihrem speziellen extra-trocknen Humor- und Gesangsattacken das Publikum zum Ausflippen brachten. Ob Hein Köllisch, die Wolfs oder Richard Germer, Jochen Wiegandt ist einer, der es wie seine berühmten Vorgänger längst zur Meisterschaft gebracht hat. Lieder vor dem Vergessen zu bewahren und wieder unters Volk zu bringen ist dem Liederaten aus Hamburg eine Herzensangelegenheit. „Singen Sie Hamburgisch?“ lautet sein aktuelles Buch und seine zur Zeit bekannteste Hamburger Lied-Aktion. Sommer 2017 erscheint der zweite Band „Hallo Hier Hamburg?“, der wieder von Rundfunk, Presse und TV unterstützt wird.
Lars-Luis Linek - Der Hamburger Musiker mit dem typischen Snutenhobel-Mundharmonika-Sound ist ein Meister der puren Spielfreude. Bekannt aus über 3.000 Musikproduktionen von Weltstars bis zur Sesamstraße ist er ein regelmäßiger Gast bei TV- und Radiosendungen. Neben seinen internationalen Alben, widmet er sich vor allem dem „Blues op Platt“. Der ist längst zu seinem Markenzeichen geworden. Gerade erschien auch sein „Neddersassen Töörn“ ein gemeinsames Projekt mit Ilka Brüggemann. Lars-Luis Linek „ist ein wunderbares Gesamtkunstwerk aus tiefgründigem Humor und norddeutscher Lakonie, der es schafft, allein mit seinem Snutenhobel einen Saal auszufüllen.“ (Pierre Droste, Barmstedter Zeitung)
Mit Wolfgang Timpe hat Lars-Luis Linek ein Urgestein der Hamburger Szene (Okko, Lonzo, Berry, Chris & Timpe; Tennesee, Duesenberg, Broadway) an seiner Seite und wenn das nicht reicht, ja dann – "Schiet op La Paloma" – so heißt das gemeinsam produzierte Album von „Lars & Timpe“.
Gerd Spiekermann schreibt das Plattdeutsch unserer heutigen Zeit - frech, witzig und absolut treffend. Triumphe und Niederlagen im Kampf mit der 'Tücke des Objekts' stehen dabei ebenso im Mittelpunkt wie die kleinen und großen Konflikte im menschlichen Miteinander. Gerd Spiekermann erzählt lebensnah und unverblümt. Kein Wunder, dass die Arbeit als Plattdeutsch-Redakteur bei der NDR Hamburg-Welle 90,3 sein Traumberuf war. Sein aktuelles Buch mit Geschichten aus der NDR-Sendereihe „Hör mal `n beten to“, wo er seit 1985 Autor und Sprecher ist, erschien gerade unter dem Titel "Koom mi nich an de Farv". „Vor allem aber ist Gerd Spiekermann eine Show, eine Performance, ein Low German Event, 'n verdammten Düvel eben.“ (Thomas Gebel, taz, Bremen)
Freuen Sie sich auf eine unterhaltsame Zusammenkunft mit den Meistern der Hamburger Plattdeutsch-Szene und ihrem humorvollen Umgang von Tradition und Heute. Lachen und Lust am Mitsingen sind garantiert.

Ort der Veranstaltung

Kurhaus Bad Bevensen
Dahlenburger Straße 1
29549 Bad Bevensen
Deutschland
Route planen

Im beliebten Kurort Bad Bevensen ist das neue Kurhaus mit seinem kulturtouristisch interessanten Angebot ohne Zweifel das kulturelle Zentrum der Umgebung. Ökologisch, modern und anspruchsvoll präsentiert sich der neue Veranstaltungsort neben der Jod-Sole-Therme und direkt am Kurpark in zentraler Lage.

Der große Kursaal ist das Herzstück des neuen Kurhauses und bietet bei einer Reihenbestuhlung Platz für bis zu 499 Personen. Hier finden regelmäßig die unterschiedlichsten Veranstaltungen wie größere Konzerte, Theateraufführungen, Ausstellungen oder auch Tagungen und Banketts statt. Highlight im Sommer wird die Rückwand der großen Bühne im Kursaal sein, die sich zum Freiluft-Konzertplatz öffnen lässt und somit wunderbare Open-Air-Veranstaltungen ermöglicht. Große Auf- und Umbauarbeiten sind somit nicht mehr notwendig. Empfangen werden die Gäste im großzügigen Foyer, welches sich als durchgehender Raum durch das gesamte Gebäude erstreckt und einen hervorragenden Ausblick in den angrenzenden Kurpark ermöglicht. Abgerundet wird das Konzept des neuen Kurhauses mit zwei Seminarräumen, die auch zu einem verbunden werden können und akustisch so ausgelegt sind, dass hier ebenfalls kleine Konzerte stattfinden können.

Aufgrund der zentralen Lage ist das neue Kurhaus Bad Bevensen für alle Gäste sehr gut zu erreichen. Zudem ist die Einrichtung barrierefrei und für alle Gäste freundlich und übersichtlich gestaltet.