Das Original Krimidinner - Der Spuk von Darkwood Castle

Burgstr. 64 Deu-45964 Gladbeck

Tickets ab 88,90 €

Veranstalter: World of Dinner GmbH & Co. KG, Rüttenscheider Str. 20, 45128 Essen, Deutschland

Anzahl wählen

Sitzplatz

Normalpreis

je 88,90 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Buchungshinweis:

Preise variieren zwischen den einzelnen Veranstaltungsorten.
Für einen ausgewählten Veranstaltungsort gilt der angegebene Preis.

Platzkategorien gibt es nicht. Sie werden am Abend platziert.
Das Schauspiel findet im ganzen Saal (zwischen den Reihen) statt, so dass unseren Gästen nichts entgeht.

Gebuchte Plätze, aus einer Buchung, werden natürlich am Abend zusammen platziert (Platzierungswünsche neben Freunden oder Bekannten bitte bei der Buchung mit angeben).
Bei Nachbestellungen geben Sie bitte das Datum und den Ort der Veranstaltung an, sowie den Namen der Erstbuchung.

Buchungen sind nur mit Telefonnummer und / oder Email möglich.

Das Rauchen im Veranstaltungssaal ist nicht gestattet.

Wir bitten Rollstuhlfahrer sich vor der Buchung mit dem Veranstalter in Verbindung zu setzen. Eine Teilnahme am Erlebnis kann möglicherweise an diesem Standort nicht gewährleistet werden.

Buchungen sind nur mit Telefonnummer und / oder E-Mail möglich.

Tickets sind vom Umtausch ausgeschlossen.

Weitere Informationen finden Sie unter www.WORLDofDINNER.de
Lieferart
Postversand

Veranstaltungsinfos

DER SPUK VON DARKWOOD CASTLE

Willkommen zur Versteigerung!
Die geladenen Gäste finden sich im Speisesaal von Schloss Darkwood, einem altehrwürdigen Herrenhaus in Schottland, Stammsitz derer von Ashtonburry ein. Das Schloss soll versteigert werden, denn die Unterhaltskosten sind nicht mehr finanzierbar. Mysteriöse Gerüchte machen die Runde.

Was ist dran an der Geschichte, dass der 4. Lord Ashtonburry einen Schatz mitsamt seiner untreuen Gattin und deren erlegten Liebhaber in den Gemäuern des Anwesens eingemauert hat? Gibt es den sagenumwobenen Geist des Hauses Ashtonburry wirklich? Verlässt dieser des Nachts die feuchte Gruft, um seine letzte Ruhestätte zu schützen? Wird er nicht ruhen, bis die Schuldigen gefunden und zur Rechenschaft gezogen sind?

Viele Fragen, die vielleicht im Verlauf des delikaten 4-Gänge-Menüs schaurige Antworten erhalten werden.

Ort der Veranstaltung

Schloss Wittringen
Burgstraße 64
45964 Gladbeck
Deutschland
Route planen

Auf einer kleinen Insel in dem malerischen Schlossteich Wittringen der Stadt Gladbeck thront das wunderschöne Wasserschloss Wittringen. Dunkle Ziegel, hohe Fenster und zwei Türmchen von außen und hohe – mit dunklem Holz und prunkvollen Kronleuchtern verzierte – Räume von innen verleihen dem Schlösschen einen ganz besonderen Charme und lassen Festlichkeiten und andere Events in einem glänzenden Licht erstrahlen.

Die Wurzeln des Hauses reichen bis in das 13. Jahrhundert zur Adelsfamilie, die sich „von Wittringen“ nannte, zurück. Damals diente es noch als Rittersitz und später auch als Herrenhaus. Heute ist der ehemalige hochherrschaftliche Adelssitz Teil des Naherholungsgebiets, das sich rund um das Schloss Wittringen erstreckt, und bietet somit Abwechslung für das von Bergarbeitern geprägte Leben in Gladbeck. Das Schloss beherbergt zudem das städtische Museum und das Restaurant Wasserschloss. Bei schönem Wetter lockt auch der Biergarten im Schlosshof und bietet Erholung pur. Die Räumlichkeiten des im Stil der niederrheinischen Renaissance erbauten Gebäudes stehen für kulturelle Veranstaltungen, Feste und private Anlässe zur Verfügung. In den 20er Jahren wurde das etwas vernachlässigte Bauwerk wieder in ein schmuckes Schloss mit schönen Festsälen wie dem Gildensaal verzaubert und zugänglich für die Öffentlichkeit gemacht.

Das Schloss Wittringen befindet sich am Rande des Ortes Gladbeck nahe der Autobahnabfahrt „5 Essen/Gladbeck“ der A2 und ist somit ohne Probleme mit dem Auto zu erreichen. Parkplätze sind vor Ort vorhanden. Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen Sie das Erholungsgebiet mit der Buslinie 189, Haltestelle „Gladbeck Stadion“, von wo es nur noch wenige hundert Meter zu laufen sind.