Das Kriminal Impro Dinner - Krimidinner mit Kitzel für Nerven und Gaumen

Tarte de la mort  

August-Böckstiegel-Straße 10
01326 Dresden

Tickets ab 84,00 €

Veranstalter: engesser marketing GmbH, Marktplatz 11, 71263 Weil der Stadt, Deutschland

Anzahl wählen

Sitzplatz

Normalpreis

je 84,00 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren
Lieferart
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

Das Kriminaldinner ´Tarte de la mort´ – das ist ein köstliches Gänge-Menü in stilvollem Ambiente umrahmt von einem spannenden Kriminalfall, das im Schlosshotel Pillnitz in Dresden stattfinden wird.

Sonntagabend-Klassiker im neuen Anzug: der rezeptfreie Kriminalkuchen „Tarte de la mort“ ist ein Impro-Format zum miträtseln. Mord, Drogenhandel, Betrügereien oder sonstige kriminelle Machenschaften entspinnen spontan einen durchtriebenen Krimi. Der Kommissar oder die Kommissarin ermittelt drei Hauptverdächtige, deren Eigenschaften das Publikum bestimmt.

Mit akribischem Scharfsinn, messerscharfen Verhören und der nötigen Action wird den Übeltätern das Handwerk gelegt – oder auch nicht. Anders als in jedem anderen Krimi, weiß hier wirklich niemand, was passiert.

Angelehnt an die Tatort-Reihe der ARD spielen Schauspieler und Schauspielerinnen nach den Vorgaben des Publikums Kriminalfälle. Immer wieder bekommt das Publikum die Möglichkeit durch Vorgaben den Handlungsverlauf zu verändern und zu beeinflussen.

Das Gänge-Menü wird serviert vom Gastroteam des Schlosshotels Pillnitz, das Kitzel für Nerven und Gaumen garantieren wird. Einlass ist um 18:30 Uhr – 19:00 Uhr beginnt die Veranstaltung.

Ort der Veranstaltung

Schlosshotel Pillnitz
August-Böckstiegel-Straße 10
01326 Dresden
Deutschland
Route planen

Dort wo die Elbe von den Elbinseln Pillnitz und Gauernitz geteilt wird, sticht das prunkvolle Schlosshotel Pillnitz hervor. Vier Sterne zeichnen den hohen Qualitätsstandard aus, der sich aus stilvoller Architektur, großartiger Gastronomie und liebevollem Service ergibt. Auch für feinste Abendunterhaltung ist gesorgt!

Erste urkundliche Erwähnungen über ein Rittergut sind schon für 1400 datiert. Die verteidigungsfähige Wohnburg wurde schnell zum repräsentativen Schloss. Mit der Besitznahme durch August den Starken plante man die Umgestaltung mithilfe renommierter Baumeister, die dem böhmischen König keinen Wunsch ausschlugen. Noch heute sind stilistische Eigenwilligkeiten dieser architektonischen Epoche bemerkbar, die mit exotischen Tapeten und ausgestelltem Porzellan an den zeitgenössischen Chinakult erinnern. Hundert Jahre später findet eine gründliche Erneuerung der Schloss-Schänke statt, die ab den 1990er-Jahren im Besitz der Familie Zepp schließlich zum Schlosshotel Pillnitz wurde. Von jedem Zimmer des Hotels bietet sich eine einmalige Aussicht über die grüne Landschaft oder die schillernde Elbe. Lassen Sie sich kulinarisch verwöhnen und genießen Sie eines der spannenden Themendinner, die im gehobenen Kaminrestaurant dargeboten werden. Zudem stehen Ihnen diverse Tagungsräume zur Verfügung, die mit Stil und natürlichem Tageslicht das Beste aus jedem Meeting rausholen.

Zwischen Elb-Ufer, dem Borsberghänge und dem Friedrichsgrund befindet sich die Hotel- und Schlossanlage Pillnitz. Sie erreichen die Location mit dem öffentlichen Nahverkehr oder auch auf dem Seeweg. Sowohl Bushaltestellten als auch ein Hafenanleger sind unmittelbar verfügbar. Abstellflächen sind auf dem Parkplatz des Schlossparks geboten.