Das Kriminal Dinner - Krimidinner mit Kitzel für Nerven und Gaumen

Das tödliche Vermächtnis!  

Burgstraße 90
35435 Wettenberg

Tickets ab 79,00 €

Veranstalter: engesser marketing GmbH, Marktplatz 11, 71263 Weil der Stadt, Deutschland

Anzahl wählen

Sitzplatz

Normalpreis

je 79,00 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren
Lieferart
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

Das Kriminal Dinner ‘Das tödliche Vermächtnis‘ – das ist ein köstliches Gänge-Menü in stilvollem Ambiente umrahmt von einem spannenden Kriminalfall, dass auf Burg Gleiberg bei Gießen stattfinden wird.

'Das tödliche Vermächtnis'

Inspektor Watson von Scotland Yard braucht an diesem Abend die Mithilfe der Gäste bei der Aufklärung eines kuriosen Mordes an einem exzentrischen schottischen Lord. Es gilt, den Fall noch einmal aufzurollen und dem Täter durch geschicktes Kombinieren auf die Schliche zu kommen. Unter tatkräftiger Mithilfe der Anwesenden werden dabei unter anderem die Mordumstände und der Tatort nachgestellt. Großer Spaß und spannende Unterhaltung sind dabei garantiert!

Am Ende der Ermittlungen werden diejenigen Detektive, die den Fall richtig gelöst haben, von Inspektor Watson mit einer kleinen Auszeichnung belohnt. Hinsichtlich Kostümen und Requisiten ist dieses Kriminal Dinner am England der Zwanziger und dreißiger Jahre angelehnt und erfüllt alle Ansprüche an einen spannenden Kriminalfall. Abgerundet wird dieses ganz besondere Ereignis durch aufwändig gestaltete Beweisstücke und vielfältigste Ermittlungsunterlagen.

Das Gänge-Menü wird serviert vom Gastroteam der Burg Gleiberg. Ab 19 Uhr wird das Krimi Dinner eröffnet, das Kitzel für Nerven und Gaumen garantieren wird. Einlass ist um 18:30 Uhr.

Videos

Ort der Veranstaltung

Burg Gleiberg
Burgstraße 90
35435 Wettenberg
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Vor den Toren der hessischen Stadt Gießen thront die Burg Gleiberg auf dem 308 Meter hohen Gleiberg, der einst mal ein Vulkan gewesen ist. Heute ist die Gipfelburg ein beliebtes Ausflugsziel, in dessen Räumlichkeiten sich das Restaurant mit Biergarten „Burg Gleiberg“ befindet.

Die Entstehung der Burg Gleiberg lässt sich auf das 9./10. Jahrhundert zurückführen. Nachdem Heinrich V. im Jahr 1103 die Anlage eroberte und zerstörte, musste sie im weiteren Verlauf des 12. Jahrhunderts wieder aufgebaut werden. Bis zum Dreißigjährigen Krieg war die Burg mehrfachen Besitzerwechseln ausgeliefert, im Zuge des Krieges aber schließlich zerstört und es wurde auf den Wiederaufbau verzichtet. Im 18. und 19. Jahrhundert diente die Burg Gleiberg oft als Ziel der Protestmärsche der Gießener Studenten.

Etwa 1,5 Kilometer Luftlinie entfernt befindet sich die Ruine der Zweitburg der Gleiberger Grafen. Nehmen auch Sie den Weg auf sich und besteigen Sie den Gipfel des Gleiberges, um auf der Burg einen grandiosen Blick über die gesamte Landschaft erhaschen zu können!