Das kleine Gespenst

Live-Hörspiel für Kinder  

Claus-Graf-Stauffenberg-Straße 15
88471 Laupheim

Tickets ab 12,00 €

Veranstalter: Kulturhaus Schloss Großlaupheim, Claus-Graf-Stauffenberg-Str.15, 88471 Großlaupheim, Deutschland

Tickets


Veranstaltungsinfos

Wie gerne wäre ich mal ein Taggespenst!

Ein kleines Gespenst, das nur die Nacht kennt, träumt davon, einmal die Welt bei Tageslicht zu sehen. Doch das scheint unmöglich. So streift es Nacht für Nacht, begleitet von seinem Freund Uhu Schuhu, durch die Burg Eulenstein. Bis eines Tages die Kirchturmuhr, an dessen Glockenschläge das Gespenst gebunden ist, repariert werden muss. Plötzlich erwacht das kleine Gespenst nicht mehr um Mitternacht sondern mittags, bei Tageslicht. Vom Licht der Sonne schwarz gefärbt, bringt es als „schwarzer Unbekannter“ das Leben der Einwohner ganz schön durcheinander.

Live-Hörspiel? Was ist denn das?
Wir zeigen den bekannten Kinderbuch-Klassiker von Otfried Preußler als Live-Hörspiel für Kinder - als erstes Theater in Deutschland. Der Schwerpunkt beim Live-Hörspiel liegt in der lebendigen Erzählweise und im Erstellen von Geräuschen. So wird z.B. das Knarzen einer Kiste, Quietschen von alten Eisenschlössern oder das Rattern einer alten Uhr direkt vor den Augen der Kinder live erzeugt. Besonders spannend ist dabei für die Zuschauer, dass manche der Geräusche von unerwarteten Gegenständen her rühren. Wer hätte z.B. gedacht, dass sich das Drehen einer alten Kurbel anhört wie das Zwitschern von Vögeln, oder eine alte Kartoffelpresse einen Ritterhelm imitieren kann?

Die Geschichte wird zudem auch visuell unterstützt, d.h. diverse Kostümteile werden zur Verdeutlichung angezogen, eine liebevoll gestaltete Kulisse und diverse Bühnenelemente geben der Geschichte einen sichtbaren, poetischen Rahmen.

Ort der Veranstaltung

Kulturhaus Schloss Großlaupheim
Claus-Graf-Stauffenberg-Straße 15
88471 Laupheim
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Ein wunderschöner und historisch bedeutender Veranstaltungsort thront hoch über den Dächern der baden-württembergischen Stadt Laupheim. Im Kulturhaus Schloß Großlaupheim verschmelzen barocke und moderne Bauwerke miteinander und bilden eine Location der Extraklasse.

Wann genau das Schloss gebaut wurde lässt sich heute nicht mehr datieren, sicher ist jedoch, dass die ehemalige Burg bereits seit dem Mittelalter existiert. Zerstört wurde diese im Bauernkrieg, als sie von dem Baltringer Haufen niedergebrannt wurde. In dem Schloss lebten nach dem Wiederaufbau Mitglieder verschiedener Adelsgeschlechter. 1961 kaufte die Stadt Laupheim das gesamte Anwesen und richtete 1998 ein Museum im Schloss sowie 2002 ein Kulturhaus im ehemaligen Ökonomiegebäude und Getreidelager ein. Dort finden regelmäßig kulturelle Veranstaltungen aller Art statt. Auch für private Festivitäten, Kongresse und Tagungen werden die Räumlichkeiten des Kulturhauses Schloss Großlaupheim häufig gebucht.

Das Kulturhaus Schloss Großlaupheim besticht durch eine ausgeklügelte Architektur, die Elemente moderner und antiker Baukunst perfekt miteinander vereint. Der Veranstaltungsort verfügt außerdem über eine erstklassig ausgestattete Bühnentechnik und überzeugt das Publikum regelmäßig mit einem ausgewählten und abwechslungsreichen kulturellen Programm auf hohem Niveau.