Das Haus Württemberg und Russland - Vortrag von Dr.Eberhard Fritz, Archivar des Hauses Württemberg

Karlstr. 42
88045 Friedrichshafen

Tickets ab 5,00 €

Veranstalter: Stadt Friedrichshafen Kulturbüro, Olgastraße 21, 88045 Friedrichshafen, Deutschland

Anzahl wählen

Einheitskategorie

Normalpreis

je 5,00 €

Ermäßigt

je 5,00 €

Schwerbehinderte

je 5,00 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Ermäßigte Preise gibt es für Schüler, Studenten "bis zum einschließlich
27. Lebensjahr", Bundesfreiwilligenbedienstete, Schwerbehinderte bekommen den ermäßigten Preisbei bei der Vorlage des Ausweises. Bei Ausweisen mit einem "B" bekommt die Begleitperson den ermäßigten Preis!
Kann beim Einlass kein gültiger Nachweis erbracht werden muss der Differenzbetrag entrichtet werden.

Beachten Sie: Den Schülereinheitspreis für Klassensätze erhalten Sie nur über das Kulturbüro Friedrichshafen! Bitte nehmen Sie hierzu Kontakt auf unter 07541 - 203 3300!

Rollstuhlplätze im Hugo-Eckener-Saal nur in Reihe 15!
Lieferart
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

Mo., 07.05., 20:00
Dr. Eberhard Fritz
„Das Haus Württemberg
und Russland“

Das 30. Internationale Bodenseefestival 2018 widmet sich der Kultur Russlands. Das Haus Württemberg – mit Sommerresidenz in Friedrichshafen - und das russische Zarenhaus waren durch nahe verwandtschaftliche Beziehungen sehr eng verbunden. Von 1776 bis 1874 kamen in vier Generationen insgesamt fünf Ehen zwischen beiden Herrscherfamilien zustande. Am Beginn steht 1776 die Hochzeit der Prinzessin Sophie Dorothee von Württemberg mit dem späteren Zaren Paul I. Zwei württembergische Königinnen waren Zarentöchter: Katharina, Gemahlin von König Wilhelm I. sowie Olga, Gemahlin von König Karl. Auch zwischen Nachgeborenen beider Häuser gab es Heiraten.
Dr. Eberhard Fritz leitet das Archiv des Hauses Württemberg in Altshausen.
(Foto: Olga Nikolajewna Romanowa, Königin von Württemberg)

Ort der Veranstaltung

K42
Karlstrasse 42
88045 Friedrichshafen
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Der „Kiesel im k42“ ist eine Location der besonderen Art. Hier können Sie Events im Inneren eines Kieselsteins erleben.

So ungewöhnlich wie der Name ist auch das Äußere der Veranstaltungsstätte am Hafen in Friedrichshafen. Der Veranstaltungssaal des 2007 eröffneten Medienhauses ist mit seiner Bauweise einem Bodenseekiesel nachempfunden und stellt somit einen absoluten Blickfang dar. Doch nicht nur die Fassade ist sehenswert, sondern vor allem das Programm, das hier geboten wird, kann sich sehen lassen. Von Theater- und Tanzaufführungen über Konzerte, Lesungen bis hin zu Film- und Hörspielabenden kann man alles erleben. Insgesamt finden hier jährlich bis zu 100 Veranstaltungen statt. Der „Kiesel“ bietet zudem auch ein umfangreiches theaterpädagogisches Programm für Kinder und Jugendliche sowie zahlreiche Workshops, wofür er 2009 von der „Internationalen Vereinigung des Theaters für Kinder und Jugendliche“ mit dem Veranstalterpreis ausgezeichnet wurde.

Für alle, die das Besondere lieben, ist die Karlstraße 42 in Friedrichshafen genau die richtige Adresse. Der Kiesel im k42 beeindruckt in jeder Hinsicht – Machen Sie sich selbst ein Bild davon!