Das große Bulli-Abenteuer - Von Istanbul ans Nordkap

Peter Gebhard / Blickfang  

Werner-Messmer-Straße 14
78315 Radolfzell

Tickets ab 14,00 €

Veranstalter: BLICKFANG, Wilhelm-Volz-Str. 19, 74564 Crailsheim, Deutschland

Anzahl wählen

Einheitskategorie

Ermäßigt

je 14,00 €

Normalpreis

je 16,00 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Ermäßigungsberechtigt sind Schüler und Studenten, Schwerbehinderte mit "B" im Ausweis und deren Begleitperson.

Schüler- /Studentenausweis bzw. Schwerbeschädigtenausweis werden beim Einlass kontrolliert. Kinder bis 6 Jahre haben freien Eintritt ohne Sitzplatzanspruch.
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

15.000 Kilometer, 15 Länder, 99 Tage – mit dem kultigsten Oldtimer von Istanbul bis hoch ans Nordkap! Der renommierte Fotograf Peter Gebhard (GEO, Stern, View) macht sich mit seinem 44-PS starken T1-Bulli auf eine spektakuläre Tour quer durch Europa: Das Abenteuer beginnt am Bosporus in der quirligen 15-Millionen-Metropole Istanbul: ein faszinierender Mix aus Orient-Atmosphäre im Bazar-Viertel, hypermodernen Wolkenkratzern und beschaulichem Kiez.
Nach einer Woche im Großstadtlabyrinth tuckert er auf teils jahrtausendealten Routen durch die archaischen Gebirgslandschaften des Balkans. Unterwegs lebt er am Heiligen Berg Athos eine Woche lang bei griechischen Mönchen im Kloster und trifft in den wilden albanischen Bergen ein Mädchen, das sich nur durch Fernsehen selber Deutsch beigebracht hat. Er begegnet Trickdieben in Montenegro und entdeckt eine Liebesinsel in Kroatien – eine Tour voller faszinierender Kontraste.

Hoch oben in den Alpen trifft er auf ein kleines Dorf, in dem die Bewohner noch eine Sprache aus der Zeit der Minnesänger sprechen. Im bayrisch-tschechischen Grenzgebiet begegnet er kämpferischen Bierbrauern und mysteriösen Schmugglergeschichten, in der Lausitz nahe der polnischen Grenze stößt er auf ein uraltes sorbisches Fruchtbarkeitsritual mit einer Exotik, die man eher am Amazonas vermutet. Mitten im Großstadtdschungel von Berlin lernt Peter Gebhard mit seinem Bulli Zeitzeugen kennen, die ihm von ihrem Leben im Untergrund während der Nazi-Zeit und von ihrer geglückten Flucht über die Berliner Mauer erzählen.
Überall sorgt der sympathische T1-Bulli für Aufsehen, taucht Peter Gebhard in spannende Welten und Geschichten ein: Mit dem Halligpostboten fährt er gemeinsam im Wattenmeer Pakete aus, in den schwedischen Wäldern trifft er zwielichtige Alkoholschmuggler und 1000-PS-starke amerikanische Straßenkreuzer.

Peter Gebhard erzählt wunderbare Geschichten von seiner langen Bulli-Reise durch Europa – mal nachdenklich und tiefgründig, mal humorvoll und skurril. Fotografisch ist er ganz nah an den Menschen und ihrer Heimat. Erstmals setzte er modernste Drohnentechnik für faszinierende neue Perspektiven ein: Spektakuläre Luftaufnahmen und Videoszenen zeigen die traumhaften Landschaften entlang seiner Route nach Norden – und mittendrin der kleine rot-weiße VW-Bulli!
Am Ende entdeckt der Bulli durch Zufall am Nordkap in der Einsamkeit der Arktis einen grünen T2-Bus. Zu zweit schauen sie von den Klippen aufs Nordmeer hinunter – ein abenteuerlicher Roadmovie mit romantischem Happy-End!

Videos

Ort der Veranstaltung

Milchwerk Radolfzell
Werner-Messmer-Straße 14
78315 Radolfzell
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

In den Hallen eines ehemaligen Milchwerks in Radolfzell ist ein modernes Kultur- und Tagungszentrum entstanden, das für die verschiedensten Veranstaltungen den perfekten Rahmen bietet und weit über die Grenzen der Stadt hinaus einem ausgezeichneten Ruf genießt.

In einem großen Saal können bis zu 1650 Gäste Platz nehmen und in den Genuss von Konzerten, Musicals, Theateraufführungen, Kabarett- und Comedy- Shows sowie Kleinkunstdarbietungen kommen. Stars aus Funk und Fernsehen wie Mario Barth oder Xavier Naidoo, renommierte Ensembles, berühmte Solisten und Orchester, aber auch junge, talentierte Künstler – sie alle waren schon hier und haben mit ihrer Show die Herzen der Zuschauer höher schlagen lassen. Nach den Veranstaltungen bietet ein 1000 qm großes Foyer genügend Raum, um über das Erlebte zu diskutieren oder an der Bar ein erfrischendes Getränk oder kleine Leckereien zu sich zu nehmen.

Erstklassige Unterhaltung, brillante Akustik und modernste Technik: Das Milchwerk Radolfzell ist eine der wichtigsten Kulturinstitutionen am Bodensee und immer einen Besuch wert!