Das GlasBlasSing Quintett

Bahnhofsring 4
26789 Leer

Tickets ab 25,40 €

Veranstalter: Zollhausverein e.V., Bahnhofsring 4, 26789 Leer, Deutschland

Anzahl wählen

1. Kategorie

Normalpreis

je 25,40 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren
Lieferart
Postversand

Veranstaltungsinfos

GlasBlasSing Quintett

Im Jahr 2017 bliesen sie das erste mal auf ihren Flaschen im Zollhaus Leer und sorgten für gute Unterhaltung beim damaligen Publikum. Nun sind sie wieder mit neuem Programm unterwegs und machen erneut Halt im Leeraner Zollhaus! Die Rede ist vom GlasBlasSing Quintett – fünf junge Herren, die sich ganz dem Musizieren auf Leergut verschrieben haben.
Auf kurzweilige und unterhaltsame Weise zeigen sie, wie sehr die Leergut-Flasche im Allgemeinen unterschätzt wird; Öffnen, Austrinken, wegbringen. Immer schnell zur Hand, wenn der Gaumen staubt. Und dabei noch zu so viel mehr zu gebrauchen: Behausungen für Modellschiffe, Handduschen für Fomel-1-Sieger, Briefumschläge für Gestrandete. Ob aus Glas, Plastik, Metall oder Steingut – Flaschen faszinieren, Flaschen überraschen. Erst recht als Musikinstrumente und besonders in Händen vom GlasBlasSing Quintett.

Mehr Informationen unter
http://www.glasblassing.de/
https://www.facebook.com/GlasBlasSing/

Ort der Veranstaltung

Zollhaus Leer
Bahnhofsring 4
26789 Leer
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Das Zollhaus in Leer gehört zu den wichtigsten Kulturinstitutionen der Region. In dem ehemals vom Zoll benutzen Backsteingebäude blüht seit 1994 neues Leben: Konzerte, Tanzveranstaltungen, Lesungen und Comedy Abende sind nur einige der zahlreichen Angebote, die das Zollhaus seinen Besuchern bietet. Der Zollhausverein Leer richtet sich mit seinem Programm an alle Generationen und freut sich auf ein bunt gemischtes Publikum.

Dass das Zollhaus heute so erfolgreich ist, verdankt es viel harter Arbeit und einem neuen Konzept, das unter dem Motto „Raum für Kultur“ Platz für die unterschiedlichsten Veranstaltungen bietet. Im Herzend der Innenstadt gelegen, lockt das Zollhaus mit idealen Rahmenbedingungen und einer modernen technischen Ausstattung. Das war allerdings nicht immer so. Nach seiner Erbauung in den 70er-Jahren des 19. Jahrhunderts, diente das Zollhaus zunächst der Lagerung von Gewürzen, Tee, Baustoffen und anderen Waren, die aus Übersee geliefert wurden. Später wurde es als Lager für die Bundeswehr und als Standort der Verpackungsabteilung der Olympia-Werke genutzt. Bevor der Zollhausverein das Zollhaus aufkaufte, stand es 15 Jahre leer. Durch umfassende Umbau- und Sanierungsmaßnahmen erstrahlt das Gebäude in neuem Glanz und wandelte sich zu einem modernen und flexiblen Veranstaltungszentrum, das jedem Event das gewisse Etwas verleiht. Das Zollhaus ist heutzutage ein Ort der Begegnung, eine Plattform des künstlerischen Austauschs und ein Treffpunkt für Kulturfans.

Kunst, Theater und Musik – das Zollhaus in Leer bietet für jeden Geschmack die passende Veranstaltung!