Das bayerische Kriminal Dinner - Krimidinner mit Kitzel für Nerven und Gaumen

Mord und Tod - Die 3 von der Zapfsäule  

Ludwigstr. 25
83646 Bad Tölz

Tickets ab 89,00 €

Veranstalter: engesser marketing GmbH, Marktplatz 11, 71263 Weil der Stadt, Deutschland

Anzahl wählen

Sitzplatz

Normalpreis

je 89,00 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

Kulinarischer Genuss und Nervenkitzel: Den Gästen im Kurhaus Bad Tölz wird einiges geboten: Erlesen serviert, spontan inszeniert. Das bayerische Kriminal Dinner – das ist ein köstliches 3-Gänge-Menü in stilvollem Ambiente umrahmt von einem bayerischen Kriminalstück:

´Mord und Tod - Die 3 von der Zapfsäule´

Wir befinden uns in dem kleinen Niederbayerischen Dorf Köln. Der Ort ist durch sein Ganzjahres-Faschingsplakiat weltweit bekannt geworden. Im Mittelpunkt des Dorfes, steht die Gastwirtschaft "Zur Zapfsäule". Sie ist eine absolute Goldgrube. Geführt wird sie von dem immer bösen Heimgard Zapf.

Am 10. Oktober 2014 stirbt Heimgard Zapf sehr gewaltsam in der Stammtisch Stube. Die Polizei von Köln i.B. tappt völlig im Dunklen und ruft daher die Soko "Gäste" zusammen.

Wer war der Mörder. Einer der drei Söhne oder die Tochter, möglicherweise sogar einer der Trauergäste?

Finden Sie es zwischen den Lachern heraus.

Die Darsteller spielen insgesamt:
13 Rollen an diesem Abend.

Eine bayerische Krimishowkomödie mit Rätselfaktor.

Das 3-Gänge-Menü wird serviert vom Gastroteam des Kurhauses, welches Kitzel für Nerven und Gaumen garantieren wird. Einlass ist um 18:30 Uhr – 19:00 Uhr beginnt die Veranstaltung.

Ort der Veranstaltung

Kurhaus Bad Tölz
Ludwigstraße 25
83646 Bad Tölz
Deutschland
Route planen

Das Kurhaus Bad Tölz bietet seinen Gästen das Beste, was die Schönheit der bayerischen Barock-Architektur ausmacht. Eleganter könnten Festsaal und Gartenanlage kaum sein. Dazu laden verschiedene Themen-Dinner zu Gaumenschmaus und Abendunterhaltung ein, die man so schnell nicht vergessen wird.

Der Münchner Architekt Gabriel von Seidl entwarf die Baupläne für das 1914 erbaute Kurhaus, das stilistisch an den frühen Barock angelegt ist. In hellen Tönen und ansehnlicher Symmetrie beeindruckt die Häuserfassade mit befestigtem Vorbau und einer Fensterfront, die von Innen noch viel eindrucksvoller zum Vorschein kommt. Dank des großzügigen Lichteinflusses und einem abgerundeten Grundriss ist der Saal zu jeder Tagesstunde ein Hingucker. Eine Empore lässt zusätzlichen Platz für eine feste Theaterbestuhlung zu, welche auf die Bühne im westlichen Teil des Saales hingerichtet ist. Damit eignet sich die Location auch für diverse Bühnenevents wie beispielsweise Konzerte, Schauspiel oder Tanz. Kronleuchter aus kunstvoll geschliffenem Glas verteilen sich auf mehrere Räumlichkeiten des Hauses. Elegantes Fischgrätenparkett und feines Mobiliar unterstreichen den Prunk der Anlage.

Um zum Kurhaus Bad Tölz zu gelangen, peilen Sie am besten das Zentrum der Gemeinde an, wo sich auch das beliebte Freizeit-Center Alpamare befindet. Die nächste Bushaltestelle ist nur 700 m entfernt und Parkplatzmöglichkeiten finden sich direkt vor Ort.