Daniela dé Santos "Königin der Panflöte" - Programm: "Mitten ins Herz"

Daniela dé Santos  

Frauenstrasse 110 Deu-89073 Ulm

Tickets ab 24,30 € Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Konzertbüro Daniela de Santos, Burgstr. 1, 86655 Harburg, Deutschland

Tickets


Veranstaltungsinfos

Daniela dé Santos „Königin der Panflöte“ „Mit der Musik ist es wie mit der Liebe. Wortlos trifft sie Dich mitten ins Herz“ So ein wortloser „Mitten ins Herz – Moment“, wird für Sie das Konzert mit der Königin der Panflöte, Daniela dé Santos. Freuen Sie sich auf ein romantisches Konzert, mit magischen Augenblicken, in einem ansprechenden Ambiente. Die Alexanderskirche, Zweibrückens älteste Kirche, ist eine spätgotische Hallenkirche und bietet einen schönen Rahmen für ein faszinierendes Erlebnis. Dezente Lichteffekte verstärken zudem den musikalischen Genuss. Die Grand Prix Gewinnerin, die nicht nur durch ihr virtuoses Flötenspiel, sondern auch wegen ihrer Ausstrahlung und ihres charmanten Auftretens verehrt ist, paart das alles mit ihrem vom Urgroßvater geerbten, spanischen Temperament. Eine Bass-, Alt und Sopranpanflöte aus edlen Naturhölzern und die weltweit einzigartige „Celestina-Kristallpanflöte“ werden von ihr meisterlich gekonnt und mit mitreißender Leidenschaft zum Klingen gebracht. Berührend und faszinierend zugleich. Optisch und klanglich ein einzigartiges Erlebnis. Neben Klassikern wie „Don´t cry for me Argentina“, „El Condor Pasa“, Leonard Cohens „Hallelujah“ oder dem durch Gheorghe Zamfir berühmt gewordenen „Der einsame Hirte“, hören Sie Welthits aus unterschiedlichen Genres. Aber nicht nur das, auch ihre einfühlsame Moderation zwischen den Liedern läßt das Konzerterlebnis kurzweilig, ja sogar unvergesslich werden. Starten Sie doch mit einem Aperitif. Wir haben alles für Sie vorbereitet. Eine Stunde vor Konzertbeginn öffnen die freundlichen Mitarbeiter der Daniela dé Santos Crew das Tor zur Kirche und Sie dürfen Ihren Sitzplatz frei wählen.

Videos

Ort der Veranstaltung

Pauluskirche
Frauenstr. 110
89073 Ulm
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Die Pauluskirche wurde zu Beginn des 20. Jahrhunderts vom Architekten Theodor Fischer erbaut. Pläne für eine Garnisonskirche wurden schon 1864 vorgelegt, doch erst 1908 wurde der Grundstein gelegt. Neben ihrer Funktion als evangelische Gemeindekirche dient Kirche immer noch als Arbeitsstätte von Militärgeistlichen, egal ob für Gottesdienste oder Seelsorge.

Konzerte gehören zur Pauluskirche wie Hostien und Wein zum Abendmahl, denn aufgrund ihrer guten Akustik gilt sie als die wichtigste Konzertkirche im weiten Umkreis. Die dazugehörige Orgel zählt zu den wenigen noch erhaltenen großen spätromantischen Instrumenten in Süddeutschland. Jährlich findet dort außerdem in der Nachweihnachtszeit die sogenannte Vesperkirche Ulm statt. Dies ist ein besonderes soziales Projekt, bei dem für Arme und Bedürftige warmes Essen, Vesperpakete, medizinische Behandlung oder Seelsorgegespräche angeboten werden.

Die Pauluskirche liegt wenige Gehminuten vom Bahnhof Ulm Ost entfernt und fällt sofort durch den markanten granatförmigen Doppelturm auf. Es ist eines der ersten deutschen Sakralgebäude aus Beton und nimmt einzelne Elemente aus dem Jugendstil und der Romantik auf.