DANIEL PUENTE ENCINA & BAND [chl]

Daniel Puente Encina [vocals, guitar], tba [bass], tba [percussion], tba [drums]  

Tzschirnerplatz 3-5
01067 Dresden

Tickets ab 21,90 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: JAZZCLUB TONNE e.V., Tzschirnerplatz 3-5, 01067 Dresden, Deutschland

Anzahl wählen

Vorverkauf

Normalpreis

je 21,90 €

ermäßigt

je 15,30 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

ermäßigten Eintritt erhalten Schüler, Studenten, Schwerbehinderte, Dresdenpassinhaber
Ermäßigunsberechtigung ist am Einlass nachzuweisen.
Lieferart
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

Musikrebell DANIEL PUENTE ENCINA, chilenischer Sänger, Gitarrist und Komponist, arbeitet an seinem dritten Soloalbum “Sangre y Sal” und präsentiert sein neues Repertoire, inspiriert vom Einfluss Afrikas auf die "Música Criolla” Perus, Argentiniens und natürlich Chiles, seinem Heimatland.

Das Resultat ist ein ganz eigener, unverwechselbarer Sound und – typisch für Puente Encina – wie immer extrem gut tanzbar: Afroperuanische Rhythmen gefärbt mit Flamenco-Nuancen, Guaguancó (kubanische Rumba), Zamba Argentina und peruanischer Valsa treffen auf Latin Swing und Boleros. Die erdigen und natürlichen Klänge exquisiter und anspruchsvoller Perkussioninstrumente, Cajón und Conga, zusammen mit Daniels spanischer Gitarre, entzünden ein wahres Musik-Feuerwerk aus Leder und Holz.

Avantgarde und Tradition verschmelzen im Universum dieses ungebändigten Künstlers, der mit seinen unterschiedlichen Projekten seit Ende der 80er Jahre internationalen Kultstatus unter Kennern und Fans genießt. Neben den neuen Songs wird Daniel Puente Encina auch Klassiker seiner Vorgängeralben und -bands zum Besten geben. Begleitet wird er von einer temperamentvollen Band in internationaler Besetzung.

Seit 2012 produziert und performt Puente Encina unter eigenem Namen. Seit 2018 gehört er zum offiziellen Artist Roster von Godin Gitarren Deutschland. Viele seiner Werke sind in den Fatih Akin-Filmen „Kurz und schmerzlos“ und „Im Juli“, dem mehrfach ausgezeichneten, international bekannten Kino-Erfolg „Gegen die Wand“ zu hören.

Nachdem Puente Encina zuletzt für Maria Schraders "Vor der Morgenröte – Stefan Zweig in Amerika" vor der Kamera stand, sind dieses Jahr Dreharbeiten und Filmmusik für "Marisa", den neuen Film der Bremer Schauspielerin und Filmproduzentin Carmen Molinar, geplant.

Seine vielfältigen Projekte wie die antifaschistischen Pinochet Boys (1984-1987) aus Santiago de Chile, die multikulturelle Formation Niños Con Bombas (1994-1999) aus Hamburg und Polvorosa (2000-2011) aus Barcelona, machten ihn zum Kultsymbol auf internationalen alternativen Bühnen. Mit seiner Teenager-Band mit dem provokativen Namen "Pinochet Boys" trotzte er dem chilenischen Militär-Regime, bis er des Landes verwiesen wurde, für sein Projekt "Niños Con Bombas" erhielt er Mitte der Neunziger den "John Lennon Talent Award" und sein Werk "Behind de mi House", veröffentlicht auf "Polvorosas" Album "Radical Car Dance", ging als eines der „spektakulärsten Musikvideos 2004“ in die Geschichte ein und wurde auf der gleichnamigen DVD von MTV Music Television Spanien verewigt.

Videos

Ort der Veranstaltung

Die Tonne im Kurländer Palais
Tzschirnerplatz 3-5
01067 Dresden
Deutschland
Route planen

Der Jazzclub Neue Tonne Dresden, der im Volksmund oft Jazzclub Tonne oder kurz „Tonne“ genannt wird, gehört zu den bekanntesten Jazzclubs im Osten Deutschlands. Die 1977 gegründete Interessengemeinschaft Jazz der Kulturbund-Stadtorganisation Dresden organisierte Ende der 70er zahlreiche Jazzkonzerte in verschiedenen Einrichtungen. Die IG baute das Kellergewölbe des Kurländer Palais aus und bezog dieses 1981, der Name „Tonne“ prägte sich ein und entwickelte sich zu einem der bekanntesten Clubs der DDR.

Ab 1997 siedelte die Tonne in andere Locations über, bis sie im Herbst 2015 wieder zurück ins Kurländer Palais zog, welches Mitte der 00er Jahre als letzte altstädtische Ruine wiederaufgebaut wurde. Über 100 Veranstaltungen und Konzerte werden pro Jahr angeboten.

Das Kurländer Palais liegt am östlichen Rand der Inneren Altstadt, wenige Meter vom Albertinum und der Frauenkirche entfernt. Wer vom Hauptbahnhof anreist, steigt in die Straßenbahnlinie 3 und fährt wenige Stationen bis zum Pirnaischer Platz. Von dort aus sind es noch etwa 100 m zu Fuß in Richtung Elbe.