Daniel Müller-Schott, Irina Zahharenkova

Bautzner Straße 130
01099 Dresden

Tickets from €15.00
Concessions available

Event organiser: Kammermusik Festival Schloss Moritzburg e.V., Lockwitzer Str. 4, 01219 Dresden, Deutschland

Tickets


Event info

Daniel Müller-Schott, Violoncello
Irina Zahharenkova, Cembalo

Johann Sebastian Bach: Sonate für Viola da gamba und Cembalo Nr. 1 G-Dur BWV 1027
Francesco Geminiani: Sonate C-Dur op. 5 Nr. 3 für Violoncello und Cembalo
Johann Sebastian Bach: Sonate für Viola da gamba und Cembalo Nr. 2 D-Dur BWV 1028
Luigi Boccherini: Sonata Nr. 6 A-Dur für Violoncello und Klavier G 4
Antonio Vivaldi: Sonate Nr. 3 a-Moll für Violoncello und Cembalo RV 43
Johann Sebastian Bach: Sonate für Viola da gamba und Cembalo Nr. 3 g-Moll BWV 1029

Location

Schloss Albrechtsberg
Bautzner Straße 130
01099 Dresden
Germany
Plan route
Image of the venue

Das prächtigste Schloss in ganz Dresden ist unbestritten das Schloss Albrechtsberg. Das Elbschloss mit malerischem Park gilt als bedeutendstes Bauwerk des Spätklassizismus und bietet viele repräsentative Räume für besondere Anlässe.

Erbaut für den preußischen Prinzen Albrecht, wirkt das Schloss Albrechtsberg als eines der wenigen preußisch-klassizistisches Bauwerke Dresdens fast als Exot unter den sonstigen Barockbauten. Um das Schloss herum wurde ein idyllischer Garten angelegt, der mit Teichen, einem malerischen Wasserfall und Spazierwegen bereits seit 1930 der Öffentlichkeit zugänglich ist. Während des Krieges war Schloss Albrechtsberg Zufluchtsort für zahlreiche Kinder während der Bombardements, danach wurde es von Soldaten genutzt. Vom Krieg aber gänzlich unversehrt blieb das Schloss im Original erhalten und wurde ab den 1990er Jahren aufwendig orginalgetreu restauriert.

Die heutige Nutzung ist so erdacht, dass sie das Schloss und seine kulturhistorische Bedeutung in den Mittelpunkt rückt. Schloss Albrechtsberg bietet als eine der ersten Adressen in Dresden den stilvollen Rahmen für rauschende Bälle, festliche Bankette, romantische Hochzeiten, besondere Kammerkonzerte und exklusive Preisverleihungen. Zudem hat im Schlossareal die JugendKunstschule Dresden ihren Sitz.