Daniel Helfrich: "Eigentlich bin ich ja Tänzer"

Daniel Helfrich  

Kirchstraße 1
91161 Hilpoltstein

Tickets ab 19,00 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Stadt Hilpoltstein, Marktstrasse 1, 91161 Hilpoltstein, Deutschland

Anzahl wählen

1. Kategorie

Normalpreis (VVK)

je 19,00 €

Ermäßigt Kinder

je 10,50 €

Ermäßigt Schwerbehindert bzw. Begleitperson

je 10,50 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Ermäßigungsstufen
a. Normalpreis
b. Ermäßigt*
- Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren
- Studenten
- Auszubildende
- Wehrdienstleistende
- Zivildienstleistende
- Schüler
c. Schwerbehinderte**
- Schwerbehinderte mit Schwerbehindertenausweis zahlen den ermäßigten Eintrittspreis
d. Rollstuhlfahrer**
- Rollstuhlfahrer zahlen den ermäßigten Eintrittspreis
e. Begleitperson Schwerbehinderte**
- Begleitpersonen zahlen keinen Eintrittspreis, wenn
- Berechtigung zur Mitnahme einer Begleitperson im Schwerbehindertenausweis eingetragen (Vermerk B) ist

Ermäßigung auf Einzelpreise wird beim Kauf gewährt, beim Einlass ist die Vorlage eines gültigen Ausweises erforderlich.

* Der Stichtag zur Berechtigung der Rabattierung ist das auf dem Ticket aufgedruckte Datum der Veranstaltung, nicht das Kaufdatum.

** Die Karten sind ausschließlich an den Vorverkaufsstellen der Stadt Hilpoltstein und an der Abendkasse erhältlich.
print@home
Mobile Ticket
Postversand

Veranstaltungsinfos

Auch wenn er es in der Tanzschule nicht über den Grundkurs hinaus gebracht hat: eigentlich ist er ja Tänzer. Skurril, geistreich und auch etwas morbid zeigt uns der Klavierkabarettist Daniel Helfrich in seinem neuen Programm, dass das ganze Leben ein einziges Tänzeln zwischen Fettnäpfchen und großem Auftritt, zwischen Taktgefühl und Taktlosigkeit, zwischen anmutigem Ballett und wildem Breakdance ist.

Ort der Veranstaltung

Residenz Hilpoltstein
Kirchenstraße 1
91161 Hilpoltstein
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Der junge Pfalzgraf Johann Friedrich errichtete 1618 im mittelfränkischen Hilpoltstein, direkt neben der Kirche, ein kleines prächtiges Residenzschloss. Heinrich Kuhn, ein Nürnberger Kalkschneider, stattete das Gebäude mit wertvollen und wunderschönen Stuckdecken aus. Nach der ausgiebigen Sanierung zwischen 2009 und 2012 können hier die Motive aus Astrologie und Mythologie wieder bestaunt werden.

Im ehemaligen Wohnhaus des Pfalzgrafen befindet sich heute das Amt für Kultur und Tourismus, die VHS Hilpoltstein sowie die Stadtbücherei. Neben Touristik- Information und Steuererklärungen nutzt die Stadt Hilpoltstein die prachtvollen Räumlichkeiten der Residenz gerne als Ausrichtungsort für regelmäßige Kulturveranstaltungen. Kunstausstellungen, Kammerkonzerte, Vorträge und Seminare vervollständigen somit das kulturelle Programm in Hilpoltstein.

Das Residenzschloss gilt als ein ganz besonderes Kleinod in Mittelfranken und beeindruckt mit Architektur und einmaligen Stuckdecken. Schauen Sie doch einmal in Hilpoltstein vorbei.