Curse of Lono

Jordanstraße 11
34117 Kassel

Tickets from €17.00

Event organiser: Theaterstübchen, Jordanstraße 11, 34117 Kassel, Deutschland

Select quantity

1. Kategorie

Normalpreis

per €17.00

Total €0.00
Prices incl. VAT plus postal and service charges
print@home after payment
Mail

Event info

»Germany Tour 2020«
CD Release „4am and counting“

Felix Bechtolsheimer (lead vocals and guitar) und Neil Findlay (drums) haben die Band 2015 ins Leben gerufen und nach einem Buch von Hunter S.Thompson benannt. Joe Hazell (lead guitar), Dani Ruiz Hernandez (keyboards), und Charis Anderson (bass) komplettierten das Line-Up das 2016 mit einer EP aufhorchen ließen. Ein dazu gehöriger Kurzfilm gewann sofort Auszeichnungen Los Angeles Independent Film Festival und den London Independent Film Festivall als bestes Musik Video.

2017 dann das Erscheinen des ersten Albums „Severed“, dass ein achtbarer Erfolg wurde und die Band auf Festivals wie dem Isle of Wight ins Programm brachte. Dazu tourten sie unentwegt und haben hierzulande als Support von u.a: Tito & Tarantula, Southside Johnny & the Asbury Jukes, Samantha Fish und Chuck Prophet für helle Begeisterung und heiße Szenen am Merchandise gesorgt.

Das 2. Album „As I Fell“ schaffte die Top 10 der UK Americana Charts – und auch das neue Live-Album „4am and Counting“ begeisterte Kritiker und Fans gleichermaßen.

Location

Theaterstübchen Kassel
Jordanstraße 11
34117 Kassel
Germany
Plan route

Konzerte, Theater, Club-Abende: Das Programm im Theaterstübchen ist so vielseitig wie seine Besucher. Intime Konzerte in bester Gewölbeatmosphäre garantieren für einen tollen Abend.

Mit jeder Menge Charme und Flair wartet das Theaterstübchen auf. Der kleine aber feine Kellerclub mit gemütlichen Tischen, einer kleinen Bühne und dem Gewölbe, das ein wenig an einen Weinkeller erinnert, bietet ein bunt gemischtes Programm. Konzerte im familiären Rahmen gibt es hier ebenso wie den Dance-Floor, witzige Kabarett-Abende oder einfach ein gemütliches Bier an der Bar.

Der Live-Club in Kassel ist mit seinem Jazz-Frühling und dem Bluesfestival im Herbst mittlerweile eine feste Größe im Nachtleben von Kassel und seiner Umgebung.