CUBA – Insel im Aufbruch - Live Film- und Bilderreportage von Bruno Maul

Bruno Maul  

Gärtnerstraße 2
97816 Lohr am Main

Tickets ab 13,30 €

Veranstalter: Abenteuer Erleben Live!, Am Sommerberg 41 D, 97816 Lohr am Main, Deutschland

Anzahl wählen

Einheitskategorie

Normalpreis

je 13,30 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Karten für Schwerbehinderte/Rollstuhlfahrer und deren Begleitperson sind nur über den Veranstalter unter der Rufnummer 09352/601637 erhältlich.
Kinder bis einschließlich 12 Jahren haben freien Eintritt ohne Sitzplatzanspruch.
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

CUBA – Insel im Aufbruch von Bruno Maul

Die neue, mehrfach preisgekrönte Live-Reportage aus dem Herzen des karibischen Sozialismus, mit wunderbaren Portraits und Landschaftsaufnahmen, unterstützt vom Soundtrack kubanischer Bands, aufgenommen in den Hinterhöfen Havannas und den Proberäumen der Musiker.

Das sozialistische Kuba befindet sich im Wandel! Davon zeugt nicht nur die jüngste Annäherung an den Erzfeind USA. Doch wie wirkt sich dieser Wandel auf die Einwohner Kubas aus? Dieser Frage geht Bruno Maul seit über 12 Jahren auf den Grund. Ziel seiner Fotoreisen ist dabei vor allem die Jugend, ihre Musik, ihre Hoffnungen und Träume auf ein besseres und freieres Leben. Doch auch das „alte Kuba“, zerfallende Architektur, museumsreife und sozialistische Dogmatik sind Teil seiner nostalgischen Bestandsaufnahme. Es sind die tiefen Gegensätze im Alltag der Kubaner, die von Bruno Maul in packenden, nachdenklichen und amüsanten Anekdoten präsentiert werden. Che Guevara neben Internetrevolution und Smartphonekultur, Heavy Metal und Hinterhof-Protestmusik neben Revolutionsromantik. Eine spannende Live-Reportage mit Einblicken in Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft des Karibikstaates unter roter Flagge – „The wind of change“ ist auf Kuba angekommen!

Ort der Veranstaltung

Alte Turnhalle/ Kulturhalle
Gärtnerstraße 2
97816 Lohr am Main
Deutschland
Route planen

Wenn es in Lohr am Main einen markanten Ort für Kunst und Kultur gibt, dann muss man wohl von der Alten Turnhalle sprechen. Das Gebäude in der Gärtnerstraße sticht durch seine auffällige Ziegelsteinbauweise und dem modernen Anbau aus der Umgebung heraus und bietet für alle Kulturbegeisterten ein abwechslungsreiches Programm.

1892 erhielt Lohr am Main seine erste Turnhalle, die viele Jahrzehnte rege von Schulen und Vereinen für Sport- und Leibesübungen genutzt wurde. Hundert Jahre später übernahm der TSV Lohr die Turnhalle, die 2012 erneut von der Stadt in Obhut genommen wurde. Es folgte der Umbau des damals sanierungsbedürftigen Gebäudes zu einer Kulturhalle, der 2014 begann und 2016 vollendet wurde. In einer Bürgerabstimmung erhielt sie den Namen „Alte Turnhalle“.

Die Kulturhalle „Alte Turnhalle“ bietet in dem 220 m² großen Saal Platz für 200 Menschen – neben einem 85 m² großen Foyer und einem Keller, der über 120 m² an Fläche verfügt. Wer mit dem Bus kommt, steigt an der Haltestelle „Vermessungsamt“ aus. Autofahrer finden in der gesamten Innenstadt eine ausreichende Anzahl kostenpflichtiger Parkplätze.