Cuadro Nuevo - Flying Carpet: Quadro Nuevo meets Cairo Steps

Lister Meile 4
30161 Hannover

Tickets ab 26,20 €

Veranstalter: Pavillon, Lister Meile 4, 30161 Hannover, Deutschland

Tickets


Veranstaltungsinfos

Sie werden als die europäische Antwort des Argentinischen Tango beschrieben! Quadro Nuevo schafft es mit einer ausgesprochenen Leichtigkeit Arabesken, Balkan-Swing, Balladen und waghalsige Improvisationen mit Melodien aus dem alten Europa zu verbinden und so seinem Publikum ein völlig neues Klanggefühl zu geben!

Bei der Gründung 1996 besteht das Quartett aus Gitarrist Robert Wolf, Saxophonist Mulo Francel, Bassist D.D. Lowa und Akkordeonist Andreas Hinterseher. Nach einem tragischen Unfall 2008 ersetzt die Harfenistin Evelyn Huber Robert Wolf. Die virtuosen Instrumentalisten spielten seit 1996 auf über 2000 Konzerten, unter anderem auf zahlreichen renommierten Musik-Festivals wie dem Montreal Jazz Festival, der Internationalen Jazzwoche Burghausen und den Meraner Musikwochen. Ihre Musik wurde mehrmals ausgezeichnet, dabei auch mit dem höchsten Deutschen Musikpreis, dem ECHO Jazz als bester Live Act.

„Immer unterwegs hat das Instrumental-Quartett abseits der gängigen Genre-Schubladen eine ganz eigene Sprache der Tonpoesie entwickelt. Sie ist geprägt von der leidenschaftlichen Liebe zum Instrument und von größter Spielfreude. Das Geheimnis ist Hingabe: Selten hat man erlebt, dass Musik mit so viel Spannung, Verve und Einfühlungsvermögen in fremde Kulturen dargeboten wird.“ (quadronuevo.de)

Ort der Veranstaltung

Kulturzentrum Pavillon
Lister Meile 4
30161 Hannover
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Fast täglich bietet das Kulturzentrum Pavillon in Hannover eine Veranstaltung und begeistert mit diesem umfangreichen und facettenreichen Kulturprogramm seit Jahren die Hannoveraner.

Das offene Kulturzentrum bietet eine Vielzahl von Highlights für den Kalender: Theater, Kabarett, Konzerte, Lesungen oder Ausstellungen finden hier statt. Ergänzt wird das umfangreiche Angebot von Workshops, Projekten und politischen Debatten oder Diskussionsrunden. Deutschlandweit bekannt ist der Pavillon vor allem durch sein seit 1995 jährlich stattfindendes Weltmusikfestival MASALA. Im Kulturzentrum haben zudem das Café Mezzo, eine Zweigstelle der Stadtbibliothek Hannover sowie die theaterwerkstatt hannover e.v. und der workshop hannover e.v. Quartier bezogen.

Das ursprünglich nur als Provisorium errichtete Gebäude des Pavillons beherbergt das Kulturzentrum nun schon seit 1977. Besonders auffällig ist die 2000 zur EXPO installierte Solarstromanlage auf dem Dach des Gebäudes. Der Pavillon verfügt über einen Großen und Kleinen Saal sowie zwei Gruppenräume.