CREEDENCE CLEARWATER REVIVED - feat. Johnny "Guitar" Williamson

Burgberg 1
99831 Creuzburg

Tickets from €36.20

Event organiser: Konzertagentur Appel & Rompf GmbH Co. KG, Heckerstieg 3, 99085 Erfurt, Deutschland

Select quantity

1. Kategorie

Normalpreis

per €36.20

Total €0.00
Prices incl. VAT plus postal and service charges
Mail

Event info

Die Woodstock-Legende CCR galt in den späten 60ern und frühen 70ern als eine der erfolgreichsten Bands der Welt. Mit Hits wie Suzie Q., Proud Mary, Bad Moon Rising, Who'll Stop the Rain, Hey Tonight, Have You Ever Seen the Rain u.v.m. tourt Creedence Clearwater Revived featuring Johnnie Guitar Williamson in den letzten Jahren wieder verstärkt durch Europa. Mit dem neuen Frontmann Peter Barton hat die Band ein Pendant für John Fogerty gefunden, der stimmlich dem Original in nichts nachsteht. Zudem besticht die Band durch Authentizität, wovon sich die zahlreichen Besucher rund um den Erdball überzeugen.

CCRevived tritt mit einem All-Star Line-up auf:

Peter Barton - Lead vocal and Guitar, über 20 Jahre bei The Animals, seit 18 Jahren bei CCRevived

Johnnie Guitar Williamson - Lead guitar and Vocals, Ex Mitglied der norwegischen Kultrockband “Titanic” und eine Dekade lang Gitarrist bei den Animals. Spielte schon Anfang der 90er für 4 Jahre bei CCR. Jetzt seit 18 Jahren bei CCRevived

Chris Allen - Bass and Vocals, Aktuell auch Leadsänger der britischen Rock-Legende „The Troggs“, ehemaliges Mitglied bei der „Denny Laine Band“. Seit 18 Jahren bei CCRevived

Walter Day - Drums and Vocals, Seit 10 Jahren bei CCRevived

Location

Burg Creuzburg
Burgberg 1
99831 Creuzburg
Germany
Plan route

Die Creuzburg, als steingewordenes Zeugnis längst vergangener Zeiten, thront weithin sichtbar über dem Werratal. Die auch als Schwesterburg der Wartburg bekannte Feste zählt zu den größeren romanischen Burgen in Thüringen und ist heute nicht nur beliebtes Ausflugsziel, sondern auch Museum und Schauplatz vieler Hochzeiten.

An der via regia, einer der wichtigsten damaligen Handelsstraßen, entstand im 12. Jahrhundert im Auftrag Ludwigs II. die Creuzburg. Im 13. Jahrhundert war sie der Aufenthaltsort Ludwigs IV., der am Fuße der Burg seine Gattin verließ, um in den Kreuzzug zu ziehen. Bei dieser Frau handelte es sich um die Heilige Elisabeth, die auf der Burg auch ihre beiden Kinder, Hermann II. und Gertrud, gebar. Obwohl die Creuzburg im Anschluss lediglich als Amtssitz gebraucht wurde und so nach und nach an Bedeutung verlor, waren auch immer wieder bedeutende Persönlichkeiten zu Gast: Martin Luther und Philipp Melanchton ebenso wie Johann Wolfgang von Goethe oder Kaiser Napoleon. Im 20. Jahrhundert erging es der Creuzburg wie vielen anderen Burganlagen: Sie wurde vielfältig genutzt, wie beispielsweise als Schule, Kindergarten, Ferienlager oder Verwaltungsgebäude. 1981 nahm sich ein Interessenverein der Burg an, um sie vor weiterem Verfall zu schützen. Seit 1990 ist die Creuzburg wieder in städtischem Besitz und stellt eine wertvolle Kostbarkeit im Werratal dar.

Mittelalterliche Gelage, Kunstfeste oder Konzerte finden hier in diesem besonderen mittelalterlichen Ambiente statt. Auch Festtage zu Ehren Michael Praetorius, dem Schöpfer von „Es ist ein Ros entsprungen“ und Sohn der Stadt Creuzburg, werden hier jährlich abgehalten. Heute sind unter anderem eine Töpferwerkstatt, sowie das Heimatmuseum und das Standesamt der Stadt in der Burganlage untergebracht. Im Sommer lädt der frei zugängliche Burghof mit Barockgarten, dem Bonifatiuskreuz, das der Stadt ihren Namen gab, und dem tiefen Burgbrunnen zu lauschigen Spaziergängen ein.