Crazy Mama - JJ Cale meets Eric Clapton

Jordanstrasse 11 34117 Kassel

Tickets ab 11,50 €

Veranstalter: Theaterstübchen, Jordanstraße 11, 34117 Kassel, Deutschland

Anzahl wählen

1. Kategorie

Normalpreis

je 11,50 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren
Lieferart
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

Die Formation “Crazy Mama“, der Bandname deutet es schon an, haben sich in erster Linie dem Songmaterial des 2013 verstorbenen
JJ Cale verschrieben.
JJ Cale, der als Erfinder des “Tulsa”-Sounds – einer ziemlich eigenwilligen Mischung aus Blues, Jazz, Bluegrass und Country – gilt, hat wohl
unzählige Andere mit seinem Stil beeinflusst.
Auch Eric Clapton, erklärter Cale Fan, hat sich über die Jahre immer wieder an diesen angenähert, was schließlich in einer Kollaboration
der Beiden mündete.
Aus diesem Fundus der Rockgeschichte bedient sich “Crazy Mama” und bringt ausgewählte Songperlen auf die Bühne.

Dabei werden die Songs ganz stilecht locker, gekonnt, lässig, relaxt und mit einem Schuss understatement, ohne große Attitüden, an das
Publikum gebracht.
Das die Formation “Crazy Mama” die Cale Musik mag, lässt sich nicht nur an der offensichtlichen Spielfreude ausmachen. Im Programm
befinden sich auch eine handvoll eigene Songs, die allesamt dermaßen JJ Cale inspiriert klingen, dass sie gar nicht auffallen.

marcus wickel ~ drums
harald lotze ~ git., keyb.
axel netzband ~ voc. git.
thomas tkacz ~ sax, harp
jürgen müller ~ bass, voc.

Ort der Veranstaltung

Theaterstübchen
Jordanstraße 11
34117 Kassel
Deutschland
Route planen

Konzerte, Theater, Club-Abende: Das Programm im Theaterstübchen ist so vielseitig wie seine Besucher. Intime Konzerte in bester Gewölbeatmosphäre garantieren für einen tollen Abend.

Mit jeder Menge Charme und Flair wartet das Theaterstübchen auf. Der kleine aber feine Kellerclub mit gemütlichen Tischen, einer kleinen Bühne und dem Gewölbe, das ein wenig an einen Weinkeller erinnert, bietet ein bunt gemischtes Programm. Konzerte im familiären Rahmen gibt es hier ebenso wie den Dance-Floor, witzige Kabarett-Abende oder einfach ein gemütliches Bier an der Bar.

Der Live-Club in Kassel ist mit seinem Jazz-Frühling und dem Bluesfestival im Herbst mittlerweile eine feste Größe im Nachtleben von Kassel und seiner Umgebung.