Cosi fan tutte

Festival Kammeroper Schloss Rheinsberg  

Schlossanlage
16831 Rheinsberg

Tickets ab 29,00 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Musikkultur Rheinsberg gGmbH, Kavalierhaus der Schlossanlage, 16831 Rheinsberg, Deutschland


Veranstaltungsinfos

Wolfgang Amadeus Mozart
Dramma giocoso in zwei Akten, Libretto von Lorenzo da Ponte

Musikalische Leitung: N.N.; Inszenierung: Arila Siegert; Bühne/Kostüm: Moritz Nitsche; Kammerakademie Potsdam

Guglielmo und Ferrando sollen ihre Freundinnen Fiordiligi und Dorabella gegenseitig sozusagen "über Kreuz" verführen und schließen mit Alfonso eine Wette ab, ob diese treu sind oder nicht. Nein, sie sind es nicht. Verführung geht immer über die Schwelle der Eigenverantwortung - sagt die Regisseurin Arila Siegert. So sind die Paare und das Spiel mit dem Partner-Wechsel ein Versuch, sich selbst zu überprüfen, sich und den Anderen zu testen, auszuprobieren mit dem Körper, der Seele und mit ein wenig spielerischem Geist und Humor, gegen den Chauvinismus der herrschenden Meinung, dass nur Frauen untreu sind …

Ort der Veranstaltung

Schlosshof Rheinsberg
Schlossanlage
16831 Rheinsberg
Deutschland
Route planen

Was kann es besseres geben, als meisterhaft vorgetragene Konzerte in traumhafter Märchenkulisse zu erleben? Der Schlosshof Rheinsberg ist eine solche Location, wo in lauen Sommernächten feinste Kompositionen des gleichnamigen Kammerorchesters präsentiert werden.

Das Schloss wurde im Jahre 1566 auf den Grundmauern einer mittelalterlichen Befestigungsanlage errichtet. Man ließ es im Stile der aufblühenden Renaissance bauen, sodass es fortan den geeigneten Sitz für Fürsten und Kronprinzen bildete. 1733 erwarb Friedrich Wilhelm I. den Prachtbau und gab ihn später an seine Nachfolgergenerationen weiter, die es später zu einem Ort des Musizierens und Komponierens umgestalten sollten. Große Künstlerlegenden wie Voltaire, Carl Philip Emanuel Bach und die Gottlieb-Brüder residierten schon hier, um dem Kronprinzen Gesellschaft zu leisten. Schnell blühte das Schloss im brandenburgischen Rheinsberg zu einem Musenhof auf, der im damaligen Deutschland seinesgleichen suchte. Die künstlerische Energie ist immer noch in jedem Winkel der Anlage spürbar, sodass die Tradition des alten Adels auch heute noch fortgeführt werden kann.

Nicht nur die Architektur allein, sondern auch die Lage des Schlosses ist spektakulär. Unmittelbar am Ufer des weitläufigen Grienericksees liegen Schlossbau und -garten malerisch und gleichzeitig unweit der Rheinsberger Innenstadt. Die nächste Haltestelle liegt 350 m entfernt, Parkplätze finden Sie in der Umgebung.