Così fan tutte - Oper von W. A. Mozart

Ekhof-Theater Gotha Schloss Friedenstein Deu-99867 Gotha

Tickets ab 40,00 €

Veranstalter: Opera Classica Europa, Pfahlweg 18, 65307 Bad Schwalbach, Deutschland

Tickets


Veranstaltungsinfos

In Zusammenarbeit mit der Thüringen Philharmonie Gotha präsentiert Opera Classica Europa Mozarts weltberühmte Oper ´Così fan tutte´ im historischen Ekhof-Theater von Schloss Friedenstein in Gotha, am Freitag, dem 15.09.2017, Beginn 19:00 Uhr.

Mozarts Werk verzaubert die Herzen der Zuschauer nicht nur mit wunderschönen Melodien, sondern unterhält auch mit einer äußerst amüsanten Handlung: Zwei junge Offiziere sind so sehr von der Treue ihrer Angebeteten überzeugt, dass sie sich auf eine Wette mit einem sogenannten ´Frauenkenner´ einlassen. Und damit nimmt eine turbulente Komödie ihren Anfang, bei der die beiden jungen Damen von ihren eigenen Verlobten hinters Licht geführt werden. Den zunächst sehr tugendsamen Mädchen fällt es im Laufe des Geschehens immer schwerer, den ständigen emotionalen Versuchungen zu widerstehen...

Bei der Uraufführung am 26.01.1790 am Wiener Burgtheater war man zwar von der Musik Mozarts
begeistert, die Handlung wurde jedoch als angeblich zu albern und unmoralisch verurteilt. Doch bereits seit Anfang des 20. Jahrhunderts wurde ´Così fan tutte´ neben ´Figaros Hochzeit´ und ´Don Giovanni´ als eines der großen Meisterwerke Mozarts bezeichnet. Heute gehört das Stück zum Standardrepertoire der meisten großen Opernhäuser und zählt zu den Publikumslieblingen schlechthin.

Wie bereits bei der Aufführung von ´Don Giovanni´ im vergangenen Jahr dürfen sich die Besucher erneut auf erstklassige internationale Gesangssolisten und auf die Thüringen Philharmonie Gotha freuen.

Opernfreunde sollten sich die mit großer Virtuosität und Spielfreude dargebotene Aufführung am
16.09.2017 in Gotha keinesfalls entgehen lassen. Zudem gibt es für Mozarts ´Così fan tutte´ wohl kaum einen geeigneteren Platz als das älteste barocke Theater der Welt. Eine funktionsfähige hölzerne Bühnenmaschinerie mit jeweils drei beweglichen Kulissenflügeln links und rechts verleiht diesem Juwel der Theatergeschichte ein unglaublich in die Tiefe gehendes, räumliches Bühnenbild. Selbst Wind und Donner lassen sich mit der faszinierenden Technik aus dem Jahre 1681 noch erzeugen.

Anfahrt