Conny und die Sonntagsfahrer - Komm’ ein bisschen mit...

Silcherstraße 40
89231 Neu-Ulm

Veranstalter: NPG-Event, Frauenstraße 77, 89073 Ulm, Deutschland

Tickets

Leider Ausverkauft, Karten für für Ehingen am Sonntag, 27.05. um 17 Uhr erhalten Sie noch im Vorverkauf.

Veranstaltungsinfos

Die 50er Jahre waren ein ganz besonderes Jahrzehnt, in denen es nach dem Krieg endlich wieder bergauf ging und die Menschen motiviert in die Zukunft blickten. Conny Froboess, Peter Alexander, Freddy Quinn und viele mehr wurden mit ihren Liedern zu Stars dieser Ära. Andrea Graf, Rainer Heindl, Thomas Stoiber und Steffen Zünkeler alias „Conny und die Sonntagsfahrer“ nehmen ihre Zuschauer mit auf eine amüsante Zeitreise und haben dazu ein Musiktheater inszeniert, bei dem die musikalischen Perlen und das wunderbar beschwingte Lebensgefühl dieser Zeit honoriert werden. „Es ist kein Musical, kein Theater und keine Revue, aber irgendwie doch Alles in Einem“ schrieben Kritiker begeistert. Und das Publikum singt bei den Vorstellungen immer gerne mit, wenn Bibi Johns nachts an die Bar einlädt, Vico Torriani sieben Mal in der Woche ausgeht, Trude Herr beteuert, dass sie keine Schokolade will und Peter Kraus seinem Sugar Baby eine Liebeserklärung macht. Nicht zu vergessen den weißen Mond von Maratonga, den Lolita besingt und die mexikanischen Tipitipitipso-Cowboyfantasien von Caterina Valente. Den roten Faden bildet „Freddy“ (Steffen Zünkeler), der sich mittels einer Zeitreise App plötzlich in den 50ern wiederfindet und dort einer kleinen Musikgruppe anschließt. Am Ende steht die Band mitten in der großen Schlagerparade eines der drei damaligen TV-Senders und feiert einen krönenden Abschluss ihrer Reise.

Ort der Veranstaltung

Edwin-Scharff-Haus
Silcherstaße 40
89231 Neu-Ulm
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

An der schönen Donau gelegen bietet das Edwin-Scharff-Haus die besten Bedingungen für einen angenehmen und unvergesslichen Aufenthalt. 1970 entwarf der Münchner Architekt Bernhard von Busse das Neu-Ulmer Kultur- und Kongresszentrum und wurde für den Entwurf vom Bund Deutscher Architekten mit einem Preis ausgezeichnet. Seither finden im Edwin- Scharff-Haus die vielfältigsten Veranstaltungen statt. Ob Kongress, Künstlermarkt, Theater, Messe oder Tagung, auf 1.500 qm Fläche lässt sich jedes Event durchführen.

Das Herz des Edwin-Scharff-Haus befindet sich im Obergeschoss, das über eine geschwungene, weite Treppe mit dem Foyer im Erdgeschoss verbunden ist. Sämtliche Räumlichkeiten sind mit modernster Veranstaltungstechnik ausgestattet und heißen die Gäste mit einem einzigartigen und einladenden Ambiente willkommen. Nur wenige Gehminuten vom Neu-Ulmer und Ulmer Zentrum entfernt, liegt das Kulturzentrum zwar sehr zentral und doch mitten in der Natur. Bahnknotenpunkt und Autobahn sorgen für hervorragende Verbindungen und leichte Erreichbarkeit.

Neu-Ulms Begegnungsstätte ist in jedem Fall eine Reise wert und beeindruckt mit Top-Technik sowie einem umfangreichen Veranstaltungsprogramm. Schauen Sie doch mal im Edwin-Scharff-Haus vorbei.