Designticket

CONCHITA & BAND: so weit so gut - best of live 2014-18 #ConchitaSWSG

Spielbudenpl. 19
20359 Hamburg

Tickets ab 42,90 €

Veranstalter: Meistersinger Konzerte & Promotion GmbH, Alexanderstraße 9, 10178 Berlin, Deutschland

Anzahl wählen

1. Kategorie

Normalpreis

je 42,90 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Rollstuhlfahrer zahlen den Normalpreis, deren Begleitung erhält kostenfreien Eintritt.
Bitte vor Veranstaltungsbeginn an der Abendkasse melden.
Lieferart
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

Als bärtige Diva gewann Conchita 2014 für Österreich den Eurovision Song Contest in Kopenhagen und wurde mit den Siegesworten „We Are Unstoppable“ über Nacht zu einer globalen Galionsfigur der LGBTI-Community. Seither folgten ein Debütalbum, zahlreiche Awards, Auftritte und TV-Shows in mehr als 20 Ländern auf vier Kontinenten,
2016 die erste Solo-Tour mit Live-Band sowie Konzerte in der ausverkauften Oper von Sydney, der Berliner Philharmonie und für BBC Radio 2 „Friday Night is Music Night“ im Palladium in London.
Nach Ausflügen in philharmonische Gefilde – das gemeinsame Album „From Vienna With Love“ mit den Wiener Symphonikern erscheint im Oktober bei Sony Music Entertainment Austria – geht der umtriebige Künstler im Herbst 2018 wieder mit seiner Band auf Tour und präsentiert seine Lieblings-Coversongs der letzten Jahre genauso wie Ausschnitte aus seinem Orchesterprogramm, wobei bekannte Hits wie „Firestorm“, „Heroes“ oder „Rise like a Phoenix“ selbstverständlich nicht fehlen werden.
Ein sympathischer Abend mit fesselnder Live-Musik und pointiertes Entertainment auf höchstem Niveau.
So weit, so gut.

Ort der Veranstaltung

Docks Hamburg
Spielbudenplatz 19
20359 Hamburg
Deutschland
Route planen

Metallica nannte ihn „den verdammt beste(n) Klub der Welt“ und auch die Besucher sind sich einig: das Docks in Hamburg ist ein Club der Superlative! Nicht nur ist das Docks mit einer Kapazität von maximal 1.500 Besuchern der größte Club Hamburgs, sondern auch was die Events anbelangt, ist das Docks absolut überragend!

Wo heute bei Konzerten und Live-Acts getanzt und gefeiert wird, war einst um die Jahrhundertwende Hamburgs erstes Filmtheater untergebracht. 1900 eröffnete hier im Herzen von St. Pauli das erste Kino Deutschlands unter dem Namen „Knopfs Lichtspielhaus“. Neben Filmen präsentierte der Macher Eberhard Knopf seinen staunenden Besuchern so einige Kuriositäten – darunter die „Weltwunder Australiens“ oder auch den „größten Mann der Welt.“ Das Kino konnte sich lange halten, selbst im Zweiten Weltkrieg blieb es weitestgehend bestehen. In den 1960er Jahren wurde es dann zwischenzeitlich zu einem Erotikkino und später Hollywoodfilmtheater um dann in den 1980er Jahren zu dem Club Hamburgs zu werden: das Docks wurde 1988 geboren!

Seit der Eröffnung waren im Docks bereits alle Größen der Musik-Branche zu Gast: von Bob Dylan, über David Bowie und Roxette bis hin zu Nelly Furtado. Die Macher des Docks denken noch lange nicht ans Aufhören und so wird es auch in der Zukunft noch herausragende Events im Docks geben. Das Docks ist einfach Kult! Wer nach dem Konzert noch weitertanzen will, der kann in die angrenzende Prinzenbar kommen.