Compagnie MaRRAM - Hollyfood

Dietmar Bertram  


Tickets from €19.70
Concessions available

Event organiser: Unterhaus Mainz, Münsterstr. 7, 55116 Mainz, Deutschland

Tickets


Event info

Die gesammelten Gemüsekrimis

Mit Essen spielt man nicht? Er schon. Und wie! Die gesammelten Gemüsekrimis, die ´härtesten´ Fälle: "Der plötzliche Tod von Barney Banane" / "Ei hart" / "Orange is the new Black" / "Underground". Dietmar Bertram erweckt nämlich echtes Obst und Gemüse zum Leben. Knackfrische Darsteller! Und spielt locker-leicht einen Ermittler, der dem berühmten Privatdetektiv Philip Marlowe (Raymond Chandler) nicht ganz unähnlich ist. Denn im Obst- und Gemüsereich geht´s drunter und drüber.
• Barney Banane hat´s erwischt. Liegt zerquetscht auf dem Küchentisch. Die Super-Chance für den Detektiv. Bei seinen Untersuchungen stößt er auf rätselhafte Überraschungen, die ihn vor eine schwerwiegende moralische Entscheidung stellen...
• Der zwielichtige "Eddie the Egg" glaubt, daß seine Frau Phyllis ihn betrügt und will Beweise. Ein Fall, den er besser nicht angenommen hätte...
• Jetzt sitzt er selbst im Knast – "Orange is the new Black!" Doch auch hier wird gemordet und er muß sehen, wie er da schnell wieder rauskommt...
• Der Detektiv muß untertauchen, tief ins Reich der Knollen, Wurzeln und Rüben, und sieht sich die Radieschen quasi von unten an...
Mit seinen Gemüsekrimis hat Dietmar Bertram bereits mehrere Puppetry Slam-Wettbewerbe gewonnen. Im unterhaus spielt er seit Jahren seine Figurentheaterstücke für Kinder – und begeistert mit seinen skurrilen Einfällen in der Erwachsenen-Version auch die "Großen". Überzeugen Sie sich selbst!

Foto: Kevin Schnippkoweit

www.compagniemarram.de

Location

Unterhaus - Mainzer Forum-Theater
Münsterstraße 7
55116 Mainz
Germany
Plan route
Image of the venue

Das Mainzer unterhaus ist einer der bedeutendsten Orte im Bereich der deutschen Kleinkunst. Beim Mainzer Forum Theater geben sich „alte Hasen“ der Kleinkunstszene und Newcomer gleichermaßen die Ehre.

Auf zwei Bühnen wird im unterhaus in Mainz ein umfangreiches Veranstaltungsprogramm im Bereich Kabarett, Comedy sowie Lied und Chanson angeboten und zieht sein Publikum weit über das Rhein-Main-Gebiet hinaus an. Die eigene Theater-Kneipe „Entrée“ sorgt im unterhaus für das leibliche Wohl der Gäste. Seit der Eröffnung 1966 läutet zu Beginn einer Vorführung die bekannte unterhaus-Glocke. Hanns Dieter Hüsch, einer der ersten Gastspieler des unterhauses, läutete diese 1971 zum ersten Mal vor seiner Vorstellung der gekenterten „arche nova“. Gleichzeitig wurde die Glocke auch ein Symbol für den Deutschen Kleinkunstpreis, der 1972 zum ersten Mal vom Mainzer Forum Theater verliehen wurde und seither als die bedeutendste Auszeichnung im Bereich Kabarett, Chanson/Lied/Musik sowie Kleinkunst gilt. Gründer des unterhauses sind Artur Bergk, Tontechniker und erster hauptamtlicher Mitarbeiter des unterhauses, Renate Fritz-Schillo, Schauspielerin und Regisseurin sowie der ehemalige ZDF Redakteur Carl-Friedrich (Ce-eff) Krüger.

Das Mainzer unterhaus ist ein Urgestein der deutschen Kleinkunst und nicht nur aus diesem Grund einen Besuch wert. Es bietet Kabarett und Theater auf höchstem Niveau in unvergesslicher Atmosphäre.