"Commedia dell'Arte" Workshop

 - 

Viktoriastraße 10-18 Deutschland-12105 Berlin

Tickets ab 199,00 €

Veranstalter: Internationales Kultur Centrum ufaFabrik e.V., Viktoriastraße 10-18, 12105 Berlin, Deutschland

Anzahl wählen

Einheitspreis

je 199,00 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Keine Ermäßigung
Lieferart
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

"Commedia dell'Arte" Workshop
Eine Einführung in den großen Theatermythos

Von und mit dem Künstlerduo des Teatro Strappato
www.teatrostrappato.com:

Von je her fasziniert den Menschen das Spiel mit Masken und das ist einem unerwarteten Phänomen geschuldet:
Wenn Du einer Person die Kleider nimmst, siehst Du den Körper, wenn Du ihr eine
Maske auf das Gesicht setzt, erkennst Du die Seele.
Aus diesem Grund finden sich in fast allen Kulturen sakrale Objekte, ebenso wie bei uns im Theater, in dem die Charakterer mit bekleideten Körpern und nackten Seelen erscheinen.
Die Reise eine Maske herzustellen ist die eines Handwerkers, ebenso wie die eines Schauspielers.
Der Handwerker entwirft und baut die Maske, der Schauspieler erweckt sie zum Leben.

Teatro Strappato arbeitet mit den physisch-theatralen Ausdrucksmöglichkeiten und deren Veränderung während der Entstehung eines Charakters. Durch diese Arbeitstechnik wird der Teilnehmer an die grundlegenden Archetypen und die theatralen Elemente der "Commedia dell 'Arte" herangeführt.
Die wichtigste Aufgabe, die wir im Umgang mit Masken lernen werden ist, dass die eigentliche Kunst des Schauspielers genau hinter Maske liegt, in dem Bestreben etwas zum Leben zu erwecken, das allein in unserer Vorstellung existiert.

Hinter der Maske liegt die eigentliche Arbeit des Schauspielers, in dem er Bewegungen entwickelt,
die einen Charakter schaffen, der die Maske zum Leben erweckt.

In diesem Workshop bieten wir eine Spieltechnik an, die wir eine historisch- anthropologische Wiederherstellung von Charakteren der Commedia dell’Arte nennen und die es erlaubt, den Teilnehmern den Gebrauch der Maske und die neun grundlegenden Archetypen der Commedia dell’Arte vorzustellen.

Workshop Programm:

• Einführung in die “neutrale” Position für physisches Arbeiten
• Spezifische “Warm Up – Methoden in der "Commedia dell’Arte"
• Kombination der Bewegungen zur Entwicklung grotesker Figuren
• Studien zur “Körpermaske”
• Die neun grundelegenden Archetypen der Commedia dell’Arte
• Die “Maske lebt”
• Arbeit an der Bewegungsdynamik

Workshop Zeiten:
16. bis 26. Oktober 2017
1. Wo: Montag bis Freitag, 18.00 – 21.00 Uhr
2. Wo: Montag bis Donnerstag, 18.00 – 21.00 Uhr
Preis pro Person: 180,00 €
Anmeldung: vorbestellung@ufafabrik.de

Abschlusspräsentation:
Die Workshop-Präsentationen 27. & 28. Oktober 2017,
jeweils 20.00 Uhr, Wolfgang Neuss Salon
Eintritt: 8,00 €

Im Ergebniss des zehntägigen Workshops präsentieren die Teilnehmer eine Reise durch die Geschichte der Commedia dell’ Arte, ihrer Charaktere und deren Autoren.

"Commedia dell'Arte" Workshop
An introduction to the great theatrical myth

A Workshop held by the two artists from the international touring Teatro Strappato
www.teatrostrappato.com

The use of the mask has fascinated mankind since the early days, this is due to a phenomenon as strange as it is unexpected: when you undress a person you see only the body, when you put a mask you see the soul. For this reason, they are sacred objects in almost all cultures and they are sacred also in our theatre, in which the characters come into scene with the body covered and the soul naked. The journey that leads us to the mask is a craftsman’s journey in all senses, both in the acting aspect when it is given it's use and in the aspect of craftsmanship, when designing and creating it.

Teatro Strappato works on the physical theatre and the grotesque deformation for the construction of the character. Through this technique, the participants will approach the fundamental archetypes and the theatrical principles of "Commedia dell 'Arte".
The most important lesson we have to learn by working with masks is that the true art of the actor is precisely "behind the mask", in his effort to make something that exists only in our imagination come to life, and that we really need only one thing to make theatre: the actor's body.

"Behind the Mask" is the work of an actor who has to develop a technique of movement and construction of the character that gives life to this powerful object. In this workshop we propose a technique called "historical-anthropological reconstruction of the characters of "Commedia dell'Arte" that allows us to introduce participants to the use of the mask, following the fundamental principles of interpretation of the 9 basic archetypes of "Commedia dell 'Art".

- Study of “neutral” position for physical work
- Specific physical warm-up sequence for "Commedia dell’Arte"
- Breaking down the body into the four fundamental parts
- Combining body elements to characterise the grotesque character
- Study of the “body mask”
- Introduction to the nine fundamental archetype characters
- “Mask blows”
- Working on movement dynamics

Workshop hours:
16. bto 26. Oktober 2017
1. We: Monday to Friday, 18.00 – 21.00 pm
2. We: Monday to Thursday, 18.00 – 21.00 pm
Workshop fee: 180,00 €
registration: vorbestellung@ufafabrik.de

Workshop Presentation:
October 27 & 28, 2017
8 pm at ufaFabrik, Wolfgang Neuss Salon
Tickets: 8,00 €
The participants are presenting a brief journey through the historical context of the Commedia dell’Arte, its characters and their authors.

Ort der Veranstaltung

ufaFabrik
Viktoriastraße 10-18
12105 Berlin
Deutschland
Route planen

Die ufaFabrik in Berlin gilt schon längst als ein herausragender Veranstaltungsort. Auf drei unterschiedlich großen Bühnen und einer überdachten Sommerbühne werden fast täglich Events angeboten. Festivals, Theater, Gastspiele und hauseigene Produktionen locken Ensembles und Gäste gleichermaßen in den Süden des Berliner Stadtzentrums.

Bis Mitte der 70er Jahre wurden auf dem Gelände der UFA-Film Kopierwerke Träume auf Zelluloid gebannt. Nach der Schließung lag das Gelände brach. 1979 besetze eine Gruppe junger Enthusiasten friedlich das Gelände und schaffte es, das 18.566 qm große Gelände dauerhaft zu übernehmen. Seitdem haben unzählige Menschen an der Vision eines toleranten und vielfältigen Lebens mitgewirkt. Mittlerweile ist aus der Kommune ein Zentrum der kulturellen Bildung geworden. Kunst und Kultur jeder Coleur werden hier gefördert. Varieté, Weltmusik, Tanz und Kinderprogramme werden von Gruppen, die das Gelände auch für Proben nutzen können, aufgeführt. Mit drei multifunktionalen Bühnen mit 90 bis 260 Plätzen und der überdachten Sommerbühne, die über mehr als 500 Plätze verfügt, bietet die ufaFabrik jeder Veranstaltung den richtigen Rahmen. Arbeitsräume, Bühnentechnik, Logistik und fachliches Know how runden das Angebot der Fabrik ab. Trotz der überregionalen Bekanntheit hat das Veranstaltungsteam die Interessen der Kommune nicht aus den Augen verloren: Nachhaltigkeit und die Förderung junger Kultur. Kein Wunder also, dass sich die ufaFabrik größter Beliebtheit erfreut.

Genießen Sie tolle Konzerte, mitreißende Theatervorstellungen, spannende Tagungen und vieles mehr in der ufaFabrik. Hier in der europäischen Kunstmetropole Berlin lädt die Fabrik zu unvergesslichen Events ein.