Comedian Harmonists Today: Ein neuer Frühling

Uhlandstraße 7 75417 Mühlacker

Tickets ab 9,00 € Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Volkshochschule Mühlacker, Bahnhofstr. 15, 75417 Mühlacker, Deutschland

Tickets


Veranstaltungsinfos

Das a capella Konzert

EIN NEUER FRÜHLING ist ein szenischer Konzertabend, der charmant die ganze Geschichte der originalen Comedian Harmonists und seiner Mitglieder erzählt.

1927 gründen sechs Musiker ein Gesangsensemble, dessen Musik nicht in Vergessenheit gerät: Die Comedian Harmonists. Ihre Lieder sind längst wahre Klassiker geworden und werden von immer neuen Generationen gesungen und geliebt.
Die legendären Comedian Harmonists waren die berühmteste »Boy-Group« ihrer Zeit. Viele ihrer Lieder sind zu Klassikern gewor-den. Mal melancholisch, mal sprühend vor Witz kommentieren sie den Wirbel der 20er Jahre genauso wie die Schicksale und Gefühle der einzelnen Mitglieder. »Comedian Harmonists - Ein neuer Frühling« taucht ein in diese Zeit und versucht die wahre Geschichte der Gruppe zu erzählen, beginnend mit dem Glück der Anfänge im Jahr 1927 über die bittere Zerschlagung durch die Nazis 1935 bis hin zu Kommentaren der einzelnen Mitglieder aus der Retrospektive im Jahr 1975. Dazu werden originale Briefe, Dokumente und Zeitungsausschnitte verwendet, und natürlich erklingen die bekannten Songs wie »Mein kleiner grüner Kaktus«, »Veronika der Lenz ist da«, »Wochenend und Sonnenschein« aber auch zu Unrecht weniger bekannte Titel wie »Ali Baba« oder die Ouvertüre zu Rossinis »Barbier von Sevilla«.

Foto: Kuno Rudolph

Ort der Veranstaltung

Uhlandbau
Uhlandstraße 7
75417 Mühlacker
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

In unmittelbarer Nachbarschaft des alten Schulhauses der Schillerschule erhebt sich das imposante Bauwesen des Uhlandbaus in Mühlacker. Der Uhlandbau, der 1921 als Festsaal und Turnhalle konzipiert wurde, dient heute weiterhin als Saal für große Konzerte, Vorträge, Lesungen und kleine Veranstaltungen sowie als Mensa für die Schillerschule. Das mittlerweile denkmalgeschützte Gebäude gilt als wuchtige Dominante des Ortsbildes.

Der Gemeinschaftssinn, das kulturelle Bedürfnis und das Verlangen nach einer Stätte der Erholung der Schwaben führten 1921 zum Bau der Turn- und Festhalle. Sie wurde mit 99 Arbeitstagen in Rekordzeit fertiggestellt. Die Voraussetzung für eine Finanzierung von 750.000 Reichsmark durch Alfred Emrich war somit erfüllt. Der Grundstein für hervorragende Konzert-, Opern- und Theaterveranstaltungen mit beeindruckender Akustik war gelegt. Von Beginn an traten im Uhlandbau bekannte Größen der Klassik auf, darunter die Brüder Busch, das Landestheater Stuttgart, Pianist Walter Giseking oder Carl Orff. Sie inszenierten Werke von Mozart, Strauss, Beethoven und vielen weiteren einflussreichen Künstlern.

Auch heute noch ist der Uhlandbau in Mühlacker Austragungsort großer Konzerte und anderer Veranstaltungen. Bis zu 510 Konzertbesucher finden im Parkett und auf der Empore des Saals, der sich im 1. OG des Gebäudes befindet, Platz. Über einen Außenaufzug ist der Veranstaltungsraum auch für Menschen mit Gehbehinderung erreichbar. Zentral gelegen erreichen Sie den geschichtsträchtigen Uhlandbau vom Bahnhof Mühlacker aus in nur zehn Minuten. Für PKWs stehen Parkmöglichkeiten ebenfalls in unmittelbarer Nähe zur Verfügung.