Collegium Cellense - Wie kommt das Salz ins Meer?

Hannoversche Straße 30b Deu-29221 Celle

Veranstalter: CD-Kaserne gGmbH, Hannoversche Straße 30b, 29221 Celle, Deutschland

Tickets

2€ Tagesticket / 10€ Akademieausweis an der Tageskasse

Veranstaltungsinfos

Viele waren bereits einmal am Meer und haben festgestellt: Das Meer ist sehr salzig! Aber, woher kommt das Salz im Meer? Und warum wird das Meer nicht immer salziger? Welche Vorgänge geschehen im Meer und was macht das Salz im Meer mit dem Wasser und den Lebewesen, die dort wohnen?
Diese Fragen wollen wir in der spannenden geowissenschaftlichen Vorlesung versuchen zu beantworten.

Dozentin: DR. MARTINA PÄTZOLD, Universität Bremen / Marum

Die Kinder-Akademie “Collegium Cellense” ist ein Kooperationsprojekt der CD-Kaserne gGmbH und der Volkshochschule Celle.

Kinder mit Freude an wissenschaftliche Themen heranzuführen ist eine besondere pädagogische Herausforderung, die auch außerhalb der Schule immer mehr an Bedeutung gewonnen hat.
Die Kinder-Akademie „Collegium Cellense“ möchte...
• Kindern im Alter zwischen 8 und 12 Jahren wissenschaftliche Themen, Forschung, Technik, Lebenswelten und Fragestellungen außerschulisch zugänglich machen und sie dafür begeistern
• Wissbegierde und Wissenspotentiale bei Kindern zusätzlich fördern
Die Kinder-Akademie arbeitet wie eine Universität (jedoch ohne Zulassungsbeschränkungen) mit einem Winter- und einem Sommersemester, 5-8 Vorlesungen pro Semester und einem echten „Akademieausweis“.

Der Ausweis ist für 10,00 € in der Verwaltung der CD-Kaserne und bei der Volkshochschule Celle erhältlich.

Mit dem Ausweis ist der Zutritt zu sämtlichen Vorlesungen des Herbst Wintersemester 2017 möglich. Der Besuch einzelner Vorlesungen ist auch ohne Akademieausweis für 2,00 € (Tageskasse) möglich.
ACHTUNG: Für die Fahrt zum phano ist ein Extra-Anmeldeformular auszufüllen!

Ort der Veranstaltung

CD Kaserne
Hannoversche Straße 30b
29221 Celle
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Die Cambridge-Dragoner-Kaserne im niedersächsischen Celle, im Volksmund gerne auch CD-Kaserne genannt, gilt als beliebtes Jugend- und Veranstaltungszentrum. Hier geben sich namhafte Künstler und Kulturschaffende das Mikro in die Hand – von Comedy und Kabarett über Musik und Party bis hin zu Lesungen. Mario Barth, Oliver Pocher, Cindy aus Marzahn, Carolin Kebekus, die Sportfreunde Stiller oder Gregor Meyle standen bereits in der CD-Kaserne auf der Bühne.

An der Hannoverschen Straße erinnert die CD-Kaserne an das letzte Reiterregiment der Cambridge-Dragoner und wurde 1841-42 von König Ernst August errichtet. Dessen Initialen sowie die Jahreszahl der Erbauung sind noch heute im Giebelfeld des Gebäudes zu erkennen. Nach dem Zweiten Weltkrieg zogen britische Truppen in die Kaserne und benannten sie in „Goodwood-Barracks“ um. 1996 wurde auf dem 33.000 m² großen Areal schließlich das Jugend-und Veranstaltungszentrum eingerichtet. Seither zählt die Kaserne zu den bekanntesten kulturellen Anlaufstellen der Region und lockt somit jährlich zahlreiche Besucherinnen und Besucher nach Celle. Das Veranstaltungsprogramm schließt Gäste aller Altersgruppen mit ein und garantiert beste Unterhaltung.

Nicht nur große Namen sind hier zu finden, auch die lokale Musikszene ist mit einer bunten Palette an tollen Veranstaltungen regelmäßig in den Räumlichkeiten der Kaserne anzutreffen. Außerdem ist der Ort neben Live-Musik und Comedy-Auftritten für seine großen Partys bekannt.