CO-TOUCH

Kristina Petrova/Katia Reshetnikova/Vera Shchelkina  

Karl-Liebknecht-Straße 56
01109 Dresden

Event organiser: HELLERAU - Europäisches Zentrum der Künste, Karl-Liebknecht-Str. 56, 01109 Dresden, Deutschland

Tickets

Ggfs. Restkarten an der Abendkasse. Warteliste ab 16 Uhr am Veranstaltungstag über +49 351 264 6246

Event info

Fr 17.01. 17:30 I 18:30 I 20:00 I 21:00 Uhr, Nancy-Spero-Saal
Sa 18.01. 15:30 I 16:30 I 18:00 I 19:00 Uhr, Nancy-Spero-Saal
So 19.01. 14:30 I 15:30 I 17:00 I 18:00 Uhr Nancy-Spero-Saal
Eintritt: 11 I 7€
Doppelpack möglich, fragen Sie in unserem Besucherzentrum unter 0049 351 2646246 nach.

CO-TOUCH
Kristina Petrova/Katia Reshetnikova/Vera Shchelkina
Mit CO-TOUCH begibt sich eine kleine Publikumsgruppe auf eine immersive Reise durch Klang- und Körpererfahrungen. Die Besucher*innen kommen in einen leeren Raum und erhalten eine Augenbinde und Kopfhörer. Geführt durch die Performer*innen erleben sie mittels Klangkompositionen, Bewegungen und Berührungen, Ereignisse und Geschichten, die auch durch eigene, ganz persönliche Assoziationen geprägt sind. Körpererfahrungen, innere Geschichten und Erinnerungen werden ausgegraben und lassen Innen- und Außenwelt, Vergangenheit und Gegenwart miteinander verschmelzen.
Mehr dazu unter https://www.hellerau.org/de/event/co-touch/

Location

HELLERAU - Europäisches Zentrum der Künste
Karl-Liebknecht-Straße 56
01109 Dresden
Germany
Plan route
Image of the venue

Schon seit über hundert Jahren gehört das Festspielhaus HELLERAU zu den festen Kulturinstitutionen Dresdens. Rund 250 Veranstaltungen finden jährlich hier statt. Die darstellenden Künste Tanz, Theater und Performance bilden dabei den Schwerpunkt der künstlerischen Arbeit. Auch zeitgenössische Musik und Neue Medien finden im „Laboratorium der Moderne“ einen Platz.

Ursprünglich wurde das Gebäude 1911 als Bildungsanstalt für Rhythmik nach den Visionen zweier großer Männer erbaut. Durch den Wegbereiter der modernen Architektur Heinrich Tessenow und den Musikpädagogen Émile Jaques-Dalcroze. Heute ist es Sitz von HELLERAU – dem Europäischen Zentrum der Künste. Als Bühne der Landeshauptstadt Dresden zählt HELLERAU zu den wichtigsten Zentren zeitgenössischer Künste in Deutschland und sogar Europa.

Das Festspielhaus ist sowohl mit dem öffentlichen Nahverkehr als auch mit dem Privatfahrzeug gut zu erreichen. Es besitzt eine eigene Bus- und Straßenbahnhaltestelle. Für PKWs steht eine begrenzte Anzahl an Parkplätzen zur Verfügung.

Videos