Club Series #8 MUZ

jazz:pa & Miss Lisa; Hanna Sikasa & Stephan Gembler; Eazz.Band; Organ Explosion  

Fürther Straße 63
90429 Nürnberg

Tickets from €16.40
Concessions available

Event organiser: Nürnberger Jazzmusiker e.V., Mittlere Kanalstrasse 6, 90429 Nürnberg, Deutschland

Select quantity

Einheitskategorie

Normalpreis

per €16.40

Schüler/Studenten

per €14.20

Mitglieder des Nürnberger Jazzmusiker e.V.

per €9.80

Total €0.00
Prices incl. VAT plus postal and service charges

Information on concessions

Plätze für schwerbehinderte Menschen mit B im Ausweis sind nur unter der Telefonnummer 01806 700 733 buchbar. (0,20 €/Anruf aus dem deutschen Festnetz aus dem Mobilfunknetz 0,60 €/Anruf). Sowohl die schwerbehinderte Person, als auch die Begleitperson benötigen ein separates Ticket. Die Begleitperson erhält ein ermäßigtes Ticket.
print@home after payment
Mail

Event info

Dieses Jahr hat NUEJAZZ für Euch ein feines Programm zusammengestellt: die NUEJAZZ Club Series 2019, die wir in verschiedenen Club-Konzerten präsentieren. Dabei kooperieren wir erstmals auch mit der Musikzentrale. Wir freuen uns deshalb sehr, am 09.11. ganz viel spannende Musik auf die Bühne des MUZ Club zu bringen.

Zu hören gibt es drei Live-Acts und zwei DJs, die vor allem aus der Nürnberger Szene kommen. Beginnen wird den Abend die Sängerin Hanna Sikasa mit Ihrem Duo Partner Stephan Gembler am Piano. Unter dem Motto „I’ll tell you what freedom is to me: no fear.“ präsentieren die beiden Musiker*innen Ihre persönlichen Schätze aus dem großen Repertoire der fantastischen Sängerin und unerschrockenen Bürgerrechtsaktivistin Nina Simone.

Eazz.Band nennt sich das neue Trio von Jochen Pfister, Frank Wuppinger und Julian Fau. Das Nürnberger Trio steht für einen elektrischen Stilhybriden aus Jazz, Funk, Rock und Surf. Das geschickte Balancieren auf dem Grat zwischen Tradition und Moderne, zwischen unterhaltender Clubkultur, geerdeten Grooves, rockigen Riffs und innovativem Jazz ist das kreative Grundrezept der Band

Die Münchner Gruppe Organ Explosion hat schon vor drei Jahren beim NUEJAZZ Festival überzeugen können. Ihrem Grundrezept sind sie bis heute treu geblieben. Dabei warten sie mit einem zentnerschweren Fuhrpark an Vintage-Instrumenten auf und entlocken diesen immer neue, unerhörte Retro-Sounds. Stilistisch bedienen sich die Drei bei allem, was Freude macht: Sie mischen Samba-Pop mit fetten Bassbooms, cool-tropischen Cumbia mit Psycho-Synthies und edle Retrostyles mit entfesselten Orgeleruptionen.

Die beiden DJs Ms.Lisa (Rockit! / Desi) und jazz:pa (ByteFM) sind keine Unbekannten in der Nürnberger Szene. Seit Jahren bereichern Sie die hiesige Clubkultur mit jazzigen Sounds, deren Wurzeln überall dorthin gehen was grooved und das Tanzbein zum Schwingen bringt. Seien es Bezüge zu Funk, Soul, Gospel, Blues, HipHop oder gar zur jamaikanischen Musik. Die beiden werden die Sets der Bands umrahmen und am Ende den Abend mit cooler Clubmucke ausklingen lassen.

Location

MUZclub
Fürther Straße 63
90429 Nürnberg
Germany
Plan route
Image of the venue

Der MUZclub im Nürnberger Szeneviertel Gostenhof hat viel zu bieten: hier geben sich vielversprechende Newcomer und angesagte Bands die Klinke in die Hand und sorgen für ein spannendes Programm, das längst nicht mehr aus der Musiklandschaft Nürnbergs wegzudenken ist!

2007 öffnete der MUZclub der Musikzentrale Nürnberg seine Türen und gehört seitdem zu den angesagtesten Clubadressen der fränkischen Großstadt. Ein abwechslungsreiches Musikprogramm wird durch Auftritte von Bands aus unterschiedlichen Musiksparten gewährleistet, sodass jeder Gast musikalisch auf seine Kosten kommt. Nationale wie internationale Bands teilen sich die Bühne und begeistern mit mitreißenden Melodien oder sanften Melodien das Publikum. Veranstaltungsreihen ergänzen das Angebot des MUZclubs und sorgen regelmäßig für durchtanzte Nächte. Tagsüber können die Räumlichkeiten für Ausstellungen, Konferenzen oder Musikprojekte gemietet werden.

Der MUZclub verspricht Live Musik vom Feinsten und eine entspannte Atmosphäre, die Besucher von Nah und Fern nach Nürnberg lockt.