Claudia Hirschfeld und Trompetenlegende Walter Scholz - 3. Weihnachtsgala des Stadtteilverein Frauenweiler

Claudia Hirschfeld udn Walter Scholz  

Zeisigweg
69168 Wiesloch-Frauenweiler

Tickets from €21.00

Event organiser: GO DIGITAL Print und Media GmbH, Sophienstraße 17, 68165 Mannheim, Deutschland

Select quantity

1. Kategorie

Normalpreis

per €21.00

Total €0.00
Prices incl. VAT plus postal and service charges

Information on concessions

Rollstuhlfahrer zahlen den Normalpreis, deren Begleitperson erhält freien Eintritt und benötigt kein eigenes Ticket.
Mail

Event info

Claudia Hirschfeld und Walter Scholz - 2 Spitzenstars zusammen auf der Bühne. Seit über 30 Jahren ist Claudia Hirschfeld bereits professionell als Organistin und Keyboarderin unterwegs und zählt zu den absoluten Superstars an ihrem Instrument. In ganz Europa, aber auch in Nord- und Südamerika sowie Arabien und China hat sie schon erfolgreich in die Tasten gegriffen und für Furore gesorgt. Neben ihrer Tätigkeit als Solistin hat sich Claudia Hirschfeld auch als „Orchester“ für große Chöre, aber auch namhafte Sänger und Intrumentalsolisten einen Namen gemacht und arbeitet dabei unter anderem mit Weltstars wie René Kollo, Eva Lind, Trompetenlegende Walter Scholz, den German Tenors, dem spanischen Tenor Oscar Marin, Panflötenvirtuose David Döring u.v.m. zusammen. Zahlreiche Produktionen auf CD, aber auch Video und DVD sind Zeugnis ihrer unermüdlichen Schaffenskraft und untermauern ihren Ruf als „First Lady“ und „Queen of the Organ“. (Quelle: Künstler) Walter Scholz spielte bereits mit sechs Jahren im Posaunenchor. Später nahm er Musikunterricht bei Franz Willy Neugebauer. Nach der Schule besuchte er die Orchesterschule Siegerland, wo er das Staatsexamen in Musik ablegte. Mit 17 Jahren war er Trompeter am Staatstheater in Detmold. Weitere Stationen waren Mainz, Darmstadt und die Münchner Philharmoniker. 1962 wurde er erster Trompeter beim Sinfonieorchester des Südwestfunks Baden-Baden. Zusätzlich war er häufig als Solist tätig. 1972 veröffentlichte er zusammen mit Rolf Schneebiegl und dessen Blasorchester Original Schwarzwaldmusikanten eine Langspielplatte. Sein größter Hit aus jener Zeit war Die Teufelszunge. Scholz trat in mehreren Fernsehsendungen auf. 1984 veröffentlichte er eine Single mit der von ihm komponierten Sehnsuchtsmelodie. Der Titel wurde ein Hit, der später mit einem Text unterlegt und vom Nachwuchssänger Harald Martin interpretiert wurde. Nach diesem Erfolg brachte Walter Scholz mehrere Soloalben mit volkstümlichen und klassischen Melodien als Solotrompeter heraus. Darunter befanden sich zahlreiche Evergreens und einige neue Kompositionen. 1987 nahm Walter Scholz mit seinem Orchester am Grand Prix der Volksmusik teil. Mit seinem Titel Musikantenmarsch erreichte er den 11. Platz. Beim Grand Prix der Volksmusik 1989 versuchte er sich noch einmal bei der deutschen Vorentscheidung mit dem Titel Polka für 4 Trompeten, kam aber damit nicht in das Finale. Anlässlich seines 70. Geburtstages wurde Walter Scholz mit dem Titel Ehrenbotschafter der Internationalen Chorolympiade ausgezeichnet. Die Auszeichnung wurde ihm am 15. April 2008 durch den Präsidenten des Förderverein Interkultur e.V. Günter Titsch überreicht. Walter Scholz ist bis heute bei volkstümlichen Veranstaltungen von Rundfunk und Fernsehen sowie bei Veranstaltungen zu sehen und zu hören. Scholz lebt heute mit seiner zweiten Frau Silvia, welche sich um das Management kümmert im badischen Achern. Sein Sohn Alexander ist Opernregisseur tätig. Mit 80 Jahren übt er täglich vier bis fünf Stunden Trompete um die bläserische Muskulatur zu erhalten, da er jährlich ein neues Album mit selbst komponierten Werken veröffentlicht und auf internationalen Tourneen etwa 120 Konzerte spielt. (Quelle: Wikipedia)

Directions

Mehrzweckhalle Frauenweiler
Zeisigweg
69168 Wiesloch-Frauenweiler
Germany
Plan route