Classic Festival Schloss Lembeck 2017 - Tageskarte für Samstag oder Sonntag

 - 

Schloß 2 46286 Dorsten

Tickets ab 16,00 € Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Classic-Festival Oldtimer GmbH, Dünnwalder Weg 28, 51467 Bergisch Gladbach, Deutschland

Anzahl wählen

1. Kategorie

1- Tagesticket Erwachsene

je 16,00 €

1-Tagesticket Kinder bis 12.J

je 5,00 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Das Ticket gilt nur für einen Tag - Samstag oder Sonntag!

Karten für Schwerbehinderte/Rollstuhlfahrer und deren Begleitperson sind nur über den Veranstalter unter der Rufnummer 02202 / 188 26 46 erhältlich.

Kinder bis einschließlich 6 Jahren haben freien Eintritt ohne Sitzplatzanspruch.
Lieferart
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

Ein neues Highlight der Oldtimer-Szene feiert 2017 Premiere - das Classic-Festival Schloss Lembeck - eine Mischung aus Gartenfest, Fahrzeugmesse, Ausfahrt und Savoir Vivre mit dem Oldtimer.

Auf dem gesamten 20.000 qm großen Gelände des bezaubernden Wasserschlosses Lembeck - rund 40 km nördlich von Essen am Rande des Münsterlandes gelegen - wird sich von Freitag bis Sonntag in stilvollem Rahmen alles um das Thema Oldtimer drehen. Eingebettet in ein stilvolles Gartenfest mit anspruchsvoller Gastronomie und Musik, erwartet die Besucher eine bunte Mischung von Verkaufsständen wie bspw. dem Verkauf von Oldtimern (privat wie auch Händler), Accessoires, Kleidung und Sonstiges rund um das Thema Oldtimer aber bspw. auch eine touristische Ausfahrt in die Region oder ein Concours d´Elegance mit Publikumswertung.

Seien Sie als Premieren-Gast dabei wenn es heißt: "Let the good times roll..."

Ort der Veranstaltung

Schloss Lembeck
Schloss 1
46286 Dorsten
Deutschland
Route planen

Schloss Lembeck entstand im 12. Jahrhundert zunächst als Burg und wurde um 1670 zu einem der größten Wasserschlösser des Münsterlandes ausgebaut. Immer noch im Besitz der Familie, sind heute das Schlossmuseum und das Heimatmuseum hier untergebracht und der Schlosspark der Öffentlichkeit zugänglich.

1190 wurde hier im Sumpfgebiet erstmals eine Burg errichtet, auf deren Grundmauern heute das beeindruckende Wasserschloss Platz gefunden hat. Im 17. Jahrhundert, nach den Verwüstungen des Dreißigjährigen Krieges, wurde die Burg in ihrer Bauform geöffnet und vergrößert. Gelegen auf zwei Inseln und mit direktem Blick auf das Wasser und die dahinterliegenden Ländereien, versprüht das Wasserschloss eine einzigartige Atmosphäre. Im 18. Jahrhundert wurde der repräsentative Schlaun’sche Festsaal ergänzt: Im barocken Prunk stellt er ein ganz besonderes Überbleibsel dieser Zeit dar.

Seit über 300 Jahren ist die Anlage im Besitz der Familie von Merveldt, die die ursprüngliche Form des Schlosses Lembeck erhalten hat. Die Teile des Schlosses, in denen die Museen untergebracht sind, sind der Öffentlichkeit zugänglich. Das Schlossmuseum ermöglicht faszinierende Einblicke in das höfische Leben vom Barock bis Biedermeier, im Heimatmuseum kann man an Sonn- und Feiertagen Exponate ländlichen Lebens bestaunen.