CHRISTINE PRAYON - "Die Diplom-Animatöse"

Wilhelm-Nieswandt-Allee 100
45326 Essen

Tickets ab 19,70 €

Veranstalter: Zeche Carl Essen, Wilhelm-Nieswandt-Allee 100, 45326 Essen, Deutschland

Anzahl wählen

Sitzplatz

Vorverkauf

je 19,70 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren
Lieferart
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

Die Bonner Kabarettistin und Schauspielerin Christine Prayon liebt es, ihr Publikum zu irritieren. Hauptsache absurd und ohne Chansons – das ist ihr Motto. Und das scheint aufzugehen. Ihre Zuschauer lieben sie, kringeln sich vor Lachen und füllen bei den Auftritten ganze Hallen. Und auch den Jurys renommierter Preise ist diese Lady nicht entgangen: Mit zahlreichen Preisen, wie dem Kleinkunstpreis Baden-Württemberg, dem Deutschen Kleinkunstpreis, dem Deutschen Kabarettpreis oder dem Prix Pantheon, wurde sie bereits ausgezeichnet.

Bekannt wurde die Diplom-Schauspielerin unter anderem durch ihre Rolle als Birte Schneider in der ZDF heute-show und aus Neues in der Anstalt. Aber auch auf zahlreichen anderen deutschen Comedy-Bühnen ist sie regelmäßig zu sehen. Im Januar 2010 feierte Prayons Soloprogramm „Die Diplom-Animatöse“ Premiere.

Ihre Auftritte passen in keine Schublade, schräger Humor ist ihr Ding. Aber dass das ankommt, beweisen nicht nur ihre zahlreichen Auszeichnungen, sondern auch die vielen begeisterten Zuschauer. Die gehen zwar manchmal etwas verwirrt, aber mit der Erinnerung an einen mehr als lohnenswerten Besuch nach Hause.

Ort der Veranstaltung

Zeche Carl
Wilhelm-Nieswandt-Allee 100
45326 Essen
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Früher ein Steinkohle-Bergwerk, heute ein Veranstaltungsort mit überregionalem Bekanntheitsgrad – Die „Zeche Carl“ in Essen bietet ein abwechslungsreiches Kultur- und Unterhaltungsprogramm und ist mittlerweile aus dem Kulturleben der Stadt nicht mehr wegzudenken.

Nachdem die Zeche von 1861 bis 1955 in Betrieb gewesen war, stand sie lange Zeit leer. Erst als 1977 eine Initiative von Bürgern und Jugendlichen für den Erhalt des historischen Gebäudes kämpften, wurde der gesamte Komplex umgebaut und es entstand ein neues soziokulturelles Zentrum, das für Menschen aus allen Bevölkerungsschichten ein breit gefächertes Programm aus Kursen, Workshops und Veranstaltungen bieten sollte. Über die Jahre hat sich das Veranstaltungsangebot stetig erweitert und so können Besucher von Konzerten nationaler und internationaler Künstler über Comedy- und Kabarettveranstaltungen, Theateraufführungen bis hin zu Partys und Tanzveranstaltungen alles erleben. Darüber hinaus überzeugt die Zeche Carl nach wie vor mit einer großen Auswahl an Workshops. Man kann hier beispielsweise an Selbstverteidigungskursen teilnehmen oder mehr über gesunde Ernährung erfahren.

Für alle, die sich amüsieren, weiterbilden oder einfach nur interessante Menschen kennenlernen wollen, ist die Zeche Carl in Essen genau die richtige Anlaufstelle.