Designticket

Christina Stürmer - Überall zu Hause Tour 2019

Schanzenstraße 37
51063 Köln

Tickets ab 45,95 €

Veranstalter: The Red Cat Agency GmbH, Niederkastenholzer Straße 50, 53881 Euskirchen, Deutschland

Anzahl wählen

Stehplatz

Normalpreis

je 45,95 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

VIP-Tickets sind hier bereits vergriffen.

Rollstuhlfahrer Tickets sind unter folgender Nummer erhältlich: 0221 2801
Lieferart
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

Bodenständig, natürlich, selbstbewusst – all das sind Wörter, die einem in den Sinn kommen, wenn man an Christina Stürmer, die erfolgreichste Sängerin Österreichs, denkt. Seit sie 2003 bei der österreichischen Casting-Show „Starmania“ den zweiten Platz ersang, lebt die gelernte Buchhändlerin einen wahr gewordenen Traum.

Der ehemalige Casting-Star nimmt die Leidenschaft zur Musik als Antrieb und begeistert damit vor allem in Deutschland ein riesiges Publikum. Schon mit ihrem ersten Album „Freier Fall“, das bereits 2003 in Österreich erschien, landete Christina einen Volltreffer und lieferte 2008 mit „Fieber“ den umjubelten Song zur Fußball-Europameisterschaft in Österreich und der Schweiz. Ihre Songs sind mit frischen Arrangements versehen, die durch ein breites Spektrum zwischen Rock, Pop, Country bis hin zu Swing-Elementen nie langweilig werden. Ihre Alben halten sich wochenlang an der Spitze der Charts und Songs wie „Ich lebe“ werden zu Mitsing-Hymnen. Der Erfolg der Sängerin ist ungebrochen.

Christina Stürmer ist stolze Besitzerin zahlreicher wichtiger Auszeichnungen, wie dem ECHO oder dem Amadeus Award. Die authentische und sympathische Powerfrau legt darauf aber keinen Wert: Ihr einziges Ziel ist es, mit ihrer Musik die Menschen zu berühren und das schafft sie mit jedem einzelnen ihrer Songs.

Ort der Veranstaltung

E-Werk
Schanzenstraße 36
51063 Köln
Deutschland
Route planen

Wer das E-Werk Köln betritt, atmet den Geist der Vergangenheit: Das ehemalige Umspannwerk aus der Gründerzeit besticht durch seine einzigartige Architektur und das industrielle Flair. Die Atmosphäre des E-Werks zieht jeden Besucher in seinen Bann, ganz egal, ob er zum Genuss eines Konzerts oder für beste Comedy-Unterhaltung in die Rheinmetropole kommt.

Nachdem es zu seiner eigentlichen Bestimmung nicht mehr gebraucht wurde, verfiel das E-Werk in einen Dornröschenschlaf. Erst die Mitglieder der Gruppe BAP weckten das Gemäuer wieder auf und eröffneten zusammen mit anderen Partnern aus der Kölner Unterhaltungsszene 1991 das E-Werk als Veranstaltungsort. 2007 wurde dort umfassend renoviert und fortan der Fokus ausnahmslos auf spezielle Events, Konzerte und Comedy gelegt. Der Hauptsaal erinnert mit Stahlträgern, Rundbogenfenstern und rotem Backstein an die vormalige Verwendung des Gebäudes, ist aber mittlerweile Konzerthalle und Heimat diverser anderer Veranstaltungen. So findet hier zum Beispiel die alljährliche Stunksitzung statt, eine satirische Hommage an die Prunksitzungen des Kölner Karnevals. Zu dem Komplex gehört auch das Palladium, ein Club in einer ehemaligen Maschinenhalle auf der gegenüberliegenden Seite.

Die Location im Stadtteil Mülheim liegt nur wenige hundert Meter vom Rhein entfernt und ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut zu erreichen. Die Straßenbahn hält in der Nähe (Haltestelle Mülheim Berliner Straße), ebenso wie mehrere Busse. Mit dem Auto erfolgt die Anreise über die A3 und die angrenzenden Zufahrtsstraßen. Parkplätze finden sich in ausreichender Menge im Medienzentrum Ost, dem Gelände rund um das E-Werk.