CHRISTIAN STEIFFEN - "Ferien vom Rock´n`Roll"

Wilhelm-Nieswandt-Allee 100
45326 Essen

Tickets ab 27,80 €

Veranstalter: Zeche Carl Essen, Wilhelm-Nieswandt-Allee 100, 45326 Essen, Deutschland

Anzahl wählen

Stehplatz

Vorverkauf

je 27,80 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Die Veranstaltung wird auf diesen hier angegebenen Termin verlegt. Die Tickets behalten Ihre Gültigkeit oder können dort abgegeben werden, wo sie erworben wurden.
Lieferart
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

Christian Steiffen – ein Künstler, den unser Land in den schwierigsten und orientierungslosesten Zeiten braucht. Das Bernsteinzimmer der guten Musik, der Gott des Schlagers oder ein Mann der Liebe, auf Ausnahmetalent Steiffen trifft Alles zu. Musikalisch zaubert er aus seinen Anzugtaschen eine riesige Bandbreite an Schlager, Pop, Rock und Country. Hymnen wie: „Eine Flasche Bier“, „Ich hab die ganze Nacht von mir geträumt“ oder „ Sexualverkehr“ haben ihn zu einer lebenden Legende der deutschen Unterhaltungsbranche gemacht.

Trotz seiner etwas extrovertierten Texte ist Christian Steiffen im Grunde ein sensibler Poet, der akribisch an seinen Liedern und Texten schreibt und dem der Prozess des Schreibens über alles geht. Eben ein wahrer Entertainer. Sein Programm umfasst und beschreibt bekannte Situationen des Alltags. Unterlegt er diese Themen noch mit sattem Beat und wummerndem Bass, entsteht eine Mixtur, die jeden zum Schunkeln und Lachen bringt.

Dank der intensiven Interaktion mit dem Publikum, den authentisch dargebotenen Songs und dem übernatürlichem Selbstbewusstsein, zieht Christian Steiffen, sowohl Frau als auch Mann, in seinen Bann.

Ort der Veranstaltung

Zeche Carl
Wilhelm-Nieswandt-Allee 100
45326 Essen
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Früher ein Steinkohle-Bergwerk, heute ein Veranstaltungsort mit überregionalem Bekanntheitsgrad – Die „Zeche Carl“ in Essen bietet ein abwechslungsreiches Kultur- und Unterhaltungsprogramm und ist mittlerweile aus dem Kulturleben der Stadt nicht mehr wegzudenken.

Nachdem die Zeche von 1861 bis 1955 in Betrieb gewesen war, stand sie lange Zeit leer. Erst als 1977 eine Initiative von Bürgern und Jugendlichen für den Erhalt des historischen Gebäudes kämpften, wurde der gesamte Komplex umgebaut und es entstand ein neues soziokulturelles Zentrum, das für Menschen aus allen Bevölkerungsschichten ein breit gefächertes Programm aus Kursen, Workshops und Veranstaltungen bieten sollte. Über die Jahre hat sich das Veranstaltungsangebot stetig erweitert und so können Besucher von Konzerten nationaler und internationaler Künstler über Comedy- und Kabarettveranstaltungen, Theateraufführungen bis hin zu Partys und Tanzveranstaltungen alles erleben. Darüber hinaus überzeugt die Zeche Carl nach wie vor mit einer großen Auswahl an Workshops. Man kann hier beispielsweise an Selbstverteidigungskursen teilnehmen oder mehr über gesunde Ernährung erfahren.

Für alle, die sich amüsieren, weiterbilden oder einfach nur interessante Menschen kennenlernen wollen, ist die Zeche Carl in Essen genau die richtige Anlaufstelle.