Christian Haase - Alte Schwerter - Neue Drachen

Jacobiturmstr. 28a
18439 Stralsund

Tickets from €18.50

Event organiser: Kulturkirche St. Jakobi, Jacobiturmstr. 28 a, 18439 Stralsund, Deutschland

Select quantity

1. Kategorie

VVK Normal

per €18.50

Total €0.00
Prices incl. VAT plus postal and service charges

Information on concessions

Keine Ermäßigung.
print@home after payment
Mail

Event info

"Ich hab doch nur ein rost’ges Schwert
Als Verteidigung für Haus und Herd.
Und werde weiter gegen Windmühlen ziehen,
Gegen Hausdrachen und Alltagsfliegen."

Christian Haase schrieb diese Zeilen bereits im Jahr 2000. Neunzehn Jahre alt war er da und die Welt noch eine andere. Vor seiner eigenen Tür zu kehren, ist ihm stets wichtiger gewesen als in Nachbars Garten den Dreck zu suchen. Höflich sein! und bleiben… diese Devise prangt auf seinen Fan-Shirts und Jute-Beuteln. Es kommt bei ihm von Herzen und macht den Liedermacher gleichsam authentisch wie sympathisch. Seine Lieder spiegeln das wider.
Ohne sich hemdsärmelig am Tresen anzubiedern, sind dem Musiker, der seit 8 Jahren auch der populären Band „Die Seilschaft“ als Sänger vorsteht, einige großartige Songs gelungen. „Alte Schwerter - Neue Drachen“ knüpft genau dort an. Mit den wenigen Mitteln, die einem zur Verfügung stehen, das Beste rausholen, um moralisch integer zu sein. Haase ist dabei kein Mahner: Er ist ein Entertainer voller Witz, Wärme und Wahrhaftigkeit und hat die Idee von einer besseren Welt noch lange nicht aufgegeben.

Location

Kulturkirche St. Jakobi Stralsund
Jacobiturmstraße 28
18439 Stralsund
Germany
Plan route

Die St. Jakobikirche ist trotz ihrer über 700jährigen Geschichte die jüngste der Stralsunder Pfarrkirchen. Kultur- und Sozialarbeit vereinen sich seit 1996 im Konzept der Kulturkirche: Konzerte, Theateraufführungen, Bankette, Tagungen sowie verschiedene Aspekte der Kulturarbeit machen die Jakobikirche zu einem überregionalen Anziehungspunkt.

Gemeinsam mit der St. Nikolai und der St. Marienkirche prägt die monumentale Backsteinkathedrale St. Jakobi das Bild der Stralsunder Altstadt. Vor allem die gewaltigen Turmbauten überragen die umliegenden Häuser und wurden zum prägenden Merkmal Stralsunds. Erstmals erwähnt wird St. Jakobi 1303, wo sie sich vermutlich im Bau befand. Der weitläufige Kirchenraum beherbergt heute nicht nur eine große Bühne für Aufführungen, sondern auch ein moderne Studiobühne im Turmbereich. Außerdem dient der in den 50er Jahren entstandene Gustav-Adolf-Saal dem Theater Vorpommern als kleine Spielstätte.

Die ältesten Zeugnisse in der Kirche in Gestalt zweier Grabsteine stammen von 1331. Mittlerweile ist der Chorraum zur modernen Bühne geworden: 500 Besucher können hier einmalige Vorstellungen genießen, die wegen der außergewöhnlichen Atmosphäre der gotischen Kirche eine ganz besondere Wirkung entfalten. Auch verschiedene Gruppen wie die das GeistigBehindertenTheater Die Eckigen haben hier eine Wirkungsstätte gefunden.