Zu Ihrer Sicherheit und der weiteren Eindämmung des Coronavirus finden alle Veranstaltungen unter Einhaltung der aktuellen gesetzlichen Vorschriften statt: Die jeweiligen Veranstalterinnen und Veranstalter tragen Sorge, dass die Hygienemaßnahmen stets überwacht und eingehalten werden.

Chris Hopkins´ FunTastenFest - zum 50.! - INTERNATIONAL Stride & Swing PIANO SUMMIT

An den zwei Flügeln: Dado Moroni, Louis Mazetier, Martin Litton + Chris Hopkins  


Tickets from €18.00 *
Concession price available

Event organiser: Bochum Marketing GmbH, Huestraße 21-23, 44787 Bochum, Deutschland
* Prices incl. VAT plus €2.00 Service charges and delivery costs per order

Tickets


Event info

"International Stride & Swing Piano Summit"

Aus Anlass seines 50. Geburtstages lädt der gebürtige Amerikaner und Wahl-Bochumer Chris Hopkins einige der renommiertesten Jazzpianisten Europas ein und präsentiert an 2 x 88 Tasten ein Piano-Feuerwerk erster Güte. Im "International Stride & Swing Piano Summit", das bereits große Erfolge von Luxemburg bis New York feierte, treffen vier Meister ihres Fachs aufeinander, um in wechselnden Solo- und Duo Kombinationen die hohe Kunst des klassischen Jazz-Pianos zu zelebrieren.

Alle vier verbindet die Passion insbesondere für den virtuosen Solo-Stil, genannt "Harlem Stride Piano", dem im New York der 20er bis 40er Jahre Legenden wie Fats Waller, Willie "the Lion" Smith und Art Tatum zu einzigartiger Popularität verhalfen. Weltweit gibt es heutzutage vielleicht ein gutes Dutzend Pianisten, die diesen orchestralen und technisch höchst äußerst anspruchsvollen Klavierstil beherrschen, der gerade im Duo magische und hochgradig kommunikative Begegnungen entstehen lässt.

Auf dem Programm stehen stilbildende Kompositionen der alten Meister sowie geschickt arrangierte Titel des „Great American Song Book“ von Cole Porter bis Duke Ellington, wobei das stilistisch umfangreiche Repertoire von Blues bis Bebop, von Ragtime über Swing bis hin zu Jazz-Adaptionen klassischer Werke reicht. Dabei geht es den vier Pianisten nicht um den nostalgisch verklärenden Rückblick, sondern um die zeitgemäße Fortführung dieser so faszinierenden pianistischen Kunstform, mit enormem Spielwitz und großer Freude an der brillanten und mitreißenden Improvisation.

Gäste:

Dado Moroni (Italien)
Louis Mazetier (Frankreich)
Martin Litton (Großbritannien
Chris Hopkins (Deutschland/USA)

Fotos: (c) Chris Hopkins, (c) Raphael Rippinger

Event location

Anneliese Brost Musikforum Ruhr
Marienplatz 1
44787 Bochum
Germany
Plan route
Image of the venue location

Das Anneliese Brost Musikforum Ruhr ist der Ende 2016 eröffnete Ort des kulturellen Austauschs im Bochumer Stadtzentrum. Es soll als neues „Wohnzimmer“ für alle Bürger dienen und dabei Heimatspielstätte für die Bochumer Symphoniker wie auch für die breit aufgestellte Musikschule sein.

Das Musikzentrum wurde von zwei Stuttgarter Architekten, Martin Bez und Thorsten Kock entworfen. Die Besonderheit des Gebäudes ist, dass die ehemalige Kirche St Marien in den Bau integriert wurde. Sie wurde ausgebaut und dient jetzt als helles und freundliches Foyer. Von dort aus besteht Zugang zum Konzertsaal für fast 1000 Besucher und zum „Multifunktionssaal“. Dieser wird vor allem als Probenort für das Jugendsinfonieorchester und die mehr als 80 Ensembles der Städtischen Musikschule genutzt. Die Säle zeichnen sich durch eine überragende Akustik aus, die selbst von unbesetzten Sitzplätzen nicht beeinträchtigt wird.

Der Stadt Bochum und allen am Bau Beteiligten ist es gelungen, einen wertvollen kulturellen Treffpunkt zu schaffen. Vom Hauptbahnhof, an dem es auch Autoparkplätze gibt, ist das Musikforum in weniger als zehn Minuten zu Fuß zu erreichen, noch näher liegt die Stadtbahn-Haltestelle „Engelbert-Brunnen/ Bermudadreieck“