kindermitmachkonzert > childrens corner - kindermitmachkonzert

Stuttgarter Saloniker  

Hohenheimer Straße 119 A
70184 Stuttgart

Tickets ab 10,00 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Stuttgarter Saloniker, Hohenstein 1, 71540 Murrhardt, Deutschland

Anzahl wählen

Kartenpreis pro Kopf

Eintrittskarte

je 10,00 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Der Kartenpreis gilt pro Nase - ohne Altersbegrenzungen. Ermäßigungsanfragen richten Sie bitte an den Veranstalter Stuttgarter Saloniker:
Telefon 07192/9366931 oder an ticketing@saloniker.de
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

Musik für Großeltern und Enkel oder Eltern und Kinder

Patrick Siben und DIE STUTTGARTER SALONIKER laden zum KINDERMITMACHKONZERT "Childrens Corner" und führen aufregend-moderne Musik der Jahrhundertwende und der Zwanziger/Dreißiger Jahre auf. Im Stuttgarter Marmorsaal im Weissenburgpark wird auf die Biografie des Stuttgarter Waschpulver-Fabrikanten Ernst von Sieglin, der sich mit der abenteuerlichen Suche des Grabes von Alexander dem Großen einen Jugendtraum erfüllte ebenso eingegangen.
Auf dem Stuttgarter Fernsehturm ist Prof. Fritz Leonhardt im Fokus, der entgegen allen Konventionen den ersten Fernsehturm der Welt erfunden hat.
Immer mit im Programm ist Johann Strauss jun., der alles andere gemacht hat als das, was sein Vater von ihm wollte. Mit Claude Debussy und George Gershwin kommen Avantgardisten und Jazzmusiker aufs Tapet.
Es gibt bewußt keine Altersbegrenzung: Babys, Kleinkinder, Kinder und Jugendliche können sich bewegen, Instrumente bestaunen und im Laufe des Konzerts Vieles mitmachen.

Kartenpreis inklusive einer Tasse heisser Schokolade zur Begrüßung, wahlweise Ratsherren-Kaffee aus dem Hause Hochland für die Erwachsenen.

Das Kindermitmachkonzert findet gelegentlich auch in anderen Locations statt.

Ort der Veranstaltung

Marmorsaal im Weissenburgpark
Hohenheimer Straße 119A
70184 Stuttgart
Deutschland
Route planen

Panorama-Blick über Stuttgart, historisches Ambiente, beeindruckende Architektur: Der Marmorsaal im Weissenburgpark hat alles zu bieten, was man sich von einem besonderen Veranstaltungsort verspricht.

1912 wurde der Bau des Saals vom Industriellen und Antikenforscher Ernst Sieglin in Auftrag gegeben, der diesen nach der Fertigstellung als Sommerresidenz nutzte. Als architektonische Besonderheit galt lange Zeit der Tennisplatz auf dem Dach des Saals, der jedoch aufgrund verschiedener Renovierungsarbeiten inzwischen nicht mehr vorhanden ist. Heute wird der Marmorsaal für private Feiern, aber auch für öffentliche Kulturveranstaltungen genutzt. So stehen hier regelmäßig bekannte Größen der Klassik und der Jazzmusik sowie ambitionierte Nachwuchskünstler auf der Bühne und sorgen für musikalische Highlights.

Erleben Sie die einzigartige Atmosphäre des Marmorsaals im wunderschönen Weissenburgpark. Es erwarten Sie unvergessliche Momente und Unterhaltung vom Allerfeinsten. Überzeugen Sie sich selbst!