Chiffren - von Dawn King

Miriam Kohler, Thomas Witte, Patricia Litten, Markus Frank  

Austraße 70
90429 Nürnberg

Tickets ab 16,50 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Gostner Hoftheater e.V., Austraße 70, 90429 Nürnberg, Deutschland

Tickets


Veranstaltungsinfos

Wie gut kann man eine Person kennen, die professionelle Täuschung zum Beruf gemancht hat? Justine ist Spionin. Sie arbeitet nicht nur für den Britischen, sondern auch für den Russischen Geheimdienst. Als sie plötzlich stirbt, gilt Selbstmord als offizielle Todesursache. Doch ihre Schwester Kerry ist davon überzeugt, dass Justine ermordet wurde und beginnt auf eigene Faust zu ermitteln.
Zwei miteinander verwobene Handlungsstränge erzählen in Dawn Kings Stück von Justines Doppelleben und Kerrys Nachforschungen. Zusehends fallen bei Justine sowohl Berufs- als auch Privatleben den ideologischen Zwängen zum Opfer. Von ihrer Chefin unter Druck gesetzt, versucht sie Sozialarbeiter Kareem als Informanten zu gewinnen und muss ihre Affäre mit dem verheirateten Künstler Kai beenden, um in der Öffentlichkeit unauffällig zu bleiben. Kerry hingegen stößt in ihren Ermittlungen auf immer mehr Widersprüche und Lügen und bemerkt, wie wenig sie über das Leben ihrer Schwester wusste.

Ort der Veranstaltung

Gostner Hoftheater
Austraße 70
90429 Nürnberg
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Das Gostner Hoftheater in Nürnberg ist das älteste und beliebteste Privattheater in der mittelfränkischen Metropole. Seit seiner Gründung ist das kleine Theater im Nürnberger Stadtteil Gostenhof für seine überwiegend zeitgenössischen Interpretationen auch über die Grenzen Nürnbergs hinaus bekannt.

Südwestlich von Nürnbergs Innenstadt liegt der Stadtteil Gostenhof. Lange Zeit galt das Viertel eher als problematisch, doch seit den 80er Jahren hat hier ein deutlicher Image-Wandel stattgefunden. Zahlreiche alternative Kneipen, Initiativen, Kulturbüros und Künstlerwerkstätten haben sich hier niedergelassen und eben auch das Gostner Hoftheater. 1979 gegründet, entsprach es von Anfang an der alternativen Denkweise in Gostenhof. Das Gebäude war eine Spielzeugfabrik bis es zum Theater umfunktioniert wurde. Der Saal bietet Platz für 82 Besucher und ist sowohl bei Jung als auch bei Alt beliebt. Fünf bis sechs Eigenproduktionen werden pro Saison vom Ensemble gespielt. Zudem stehen hier Kabarett, Tanz, Chansons, Literatur und Theateraufführungen freier Gruppen auf dem Programm. Neben dem Theatersaal befindet sich die Theaterkneipe „Loft“. Auch hier werden Kabarett-und Leseabende veranstaltet. Eine weitere Spielstätte ist der Hubertussaal. Hier haben circa 250 Besucher Platz und diese Spielstätte hat sich vor allem dem Jugendtheater verschrieben.

2004 wurde das Hoftheater mit dem Kulturförderpreis der Stadt Nürnberg ausgezeichnet. Überzeugen auch Sie sich von der Kreativität dieses Ensembles und lassen Sie sich zu neuen Denkweisen inspirieren. Das Hoftheater ist ganz bequem vom Bahnhof aus mit der U-Bahn (Linie 1 Richtung Fürth bis Haltestelle „Bärenschanze“) zu erreichen. Zum Hubertussaal kommen Sie ebenso mit der Linie 1 und steigen an der Haltestelle „Plärrer“ aus. Im Übrigen gilt Ihre Eintrittskarte ebenso als Fahrschein ab drei Stunden vor Vorstellungsbeginn.