Charleys Tante

Kapuzinergasse 28
79206 Breisach

Tickets ab 14,00 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Festspiele Breisach e.V., Zeppelinstraße 24, 79206 Breisach, Deutschland

Tickets


Veranstaltungsinfos

Eine musikalische Komödie nach dem Roman von Brandon Thomas
Bearbeitung und Regie: Armin Kuner, Musik: Mihai Grigoriu

Im Jahr 1958 verlieben sich die Studenten Freddy und Charley in ihre Kommilitoninnen Babsi und Betsi und laden sie zu einem Tête-à-Tête in ihr Studentenappartement ein. Die jungen Frauen willigen allerdings nur ein, weil Charley beiläufig erwähnt, dass seine Tante, eine millionenschwere südamerikanische Tangosängerin, ihren Besuch angekündigt hat. Das Datum für das Rendezvous rückt näher, die Tante aus Südamerika jedoch nicht. Da trifft es sich gut, dass Charleys Freund, der Schauspieler Micki, gerade vorbeischaut und, um ein Gefühl für eine künftige Rolle zu bekommen, ausgerechnet in dem Moment in Frauenkleider schlüpft, als die beiden Damen eintreffen. So übernimmt er unfreiwillig aber sehr überzeugend den Part von Charleys Tante. Es wird plötzlich sehr pikant, weil sich die vermeintliche schrullige vermögende Dame vor heiratswilligen Verehrern kaum retten kann.

Ort der Veranstaltung

Festspielgelände auf dem Münsterberg
Kapuzinergasse 28
79206 Breisach
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Der Münsterberg in Breisach ist eine ca. 35 Meter hohe Erhebung, auf deren Spitze das St. Stephansmünster, das Wahrzeichen der Stadt thront. Hier finden seit 1924 die Festspiele Breisach statt, die zahlreiche Besucher von nah und fern anlocken.

Die historische Kulisse des Münsters diente lange Zeit als Rahmen für die jedes Jahr von Juni bis September stattfindenden Festspiele. 1962 ist das Festspielgelände allerdings auf den Schlossplatz der Stadt umgezogen, auf dem eine feststehende Anlage errichtet wurde, die 748 überdachte Sitzplätze bereithält. Das Programm des alljährlichen Freilichttheater - Events besteht aus einem Kinderstück, vorgeführt vom „Jungen Theater“ sowie einer abendfüllenden Inszenierung für Erwachsene. 2011 fanden beispielsweise „Der Graf von Monte Christo“ und „Der Teufel mit den drei goldenen Haaren“, ein Märchenklassiker der Gebrüder Grimm den Weg auf die Bühne.

Das Festspielgelände auf dem Münsterplatz lässt sich über das ganze Jahr besichtigen. Doch vor allem im Sommer wird es zu einem beliebten Pilgerort für große und kleine Freunde der Theaterkultur.