Charakterstücke und Impressionen aus Frankreich und Russland!

KATHARINA TREUTLER  

Lange Straße 52
77652 Offenburg

Tickets ab 28,50 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Andrea Lugg, Weltklassik Deutschland, Alt-Pempelfort 6, 40211 Düsseldorf, Deutschland

Anzahl wählen

freie Sitzplatzwahl im Rahmen der noch verfügbaren Plätze

Normalpreis

je 28,50 €

Studentenrabatt

je 17,50 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Programmänderungen vorbehalten.

Ermäßigungsberechtigt sind: Auszubildende und Studenten.

Kinder/Jugendliche bis 18 Jahre haben freien Eintritt, diese Karten können über die Vorverkaufsstellen oder über die Abendkasse gebucht werden.
Postversand

Veranstaltungsinfos

PROGRAMM:

"Weltklassik am Klavier - Charakterstücke und Impressionen aus Frankreich und Russland!"

JEAN-PHILIPPE RAMEAU
L'Egyptienne (Nouvelles Suites de Pièces de Clavecin)
Aus: Piéce de clavecin - Suite D-Dur
1. Les Tendres Plaintes (Rondeau)
Aus: Piéce de clavecin - Suite e-Moll
7. Tambourin
La poule (Nouvelles suites de pièces de clavecin Nr. 12)

CESAR FRANCK
Danse lente
Prélude, Choral et Fugue

- Pause -

ALEXANDER SKRJABIN
Aus: Douze Études op. 8
I Allegro Cis-Dur op. 8; 1
II A capriccio, con forza fis-Moll op. 8; 2

PETER TSCHAIKOWSKY
Aus: Die Jahreszeiten op. 37bis
März - Lied der Lerche
April - Schneeglöckchen
Mai - Weiße Nächte
Juni - Barkarole
Oktober - Herbstlied

SERGEJ RACHMANINOW
Aus: Préludes op. 32
Nr. 12 gis-Moll
Aus: 24 Romanzen op. 34
14. Vocalise


KATHARINA TREUTLER
Katharina Treutlers Spiel wird als temperamentvoll, präzise und elegant beschrieben. In Erfurt geboren, konzertiert sie in Europa, Asien und den USA -solistisch und mit renommierten Orchestern wie dem London Symphony Orchestra, der San Francisco Symphony, dem Royal Stockholm Philharmonic Orchestra und dem Tokyo Philharmonic Orchestra. Sie ist Preisträgerin mehrerer internationaler Wettbewerbe und studierte in Hannover, Tokyo, Paris, Madrid und Freiburg. Zu ihren Lehrern zählen Bernd Goetzke, Jacques Rouvier, Dmitri Bashkirov und Eric le Sage. Sie spielte das erste Klavierkonzert von Johannes Brahms mit dem Orchester der Deutschen Kinderärzte ein und nahm in den Abbey Road Studios das Klavierkonzert Final Fantasy von Uematsu mit dem London Symphony Orchestra auf, das in mehr als zehn Ländern die Spitze der iTunes-Klassik-Charts erreichte.


"Weltklassik am Klavier - Charakterstücke und Impressionen aus Frankreich und Russland!"
Rameau, der "Bach Frankreichs", schrieb eine Vielzahl an Charakterstücken. Sie hören "Die Zigeunerin", "Zarte Klagen", "Der Tambourin" (Tanz) und "Die Henne". Franck, Skrjabin, Tschaikowski und Rachmaninow waren Zeitgenossen. Francks "Danse lente" (Langsamer Tanz) und das Triptychon "Prélude, Choral et Fugue" entstanden um 1884/85. Letzteres wurde im Viscontifilm "Sandra" verwendet.
Skrjabin war Synästhetiker, er nahm Farben in Verbindung mit Klängen wahr. Die beiden Etüden aus op. 8 schrieb er bereits im Alter von 23 Jahren. Tschaikowskis Jahreszeiten umfassen 12 Stücke, in denen er versucht, typische Stimmungen und Szenarien der jeweiligen Monate musikalisch umzusetzen. Ein Prélude Rachmaninows und seine berühmte "Vocalise" bilden den Abschluss des Programms. Letztere existiert wegen ihrer Popularität in unterschiedlichen Besetzungen.

Bild: Patrick Botant

Ort der Veranstaltung

Salmen
Lange Straße 52
77652 Offenburg
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

In kleinem Rahmen können Sie hier klassische Konzerte, sowie Jazz und Weltmusik oder Kleinkunst erleben. Der Salmen in Offenburg ist schon längst zu einer festen Kulturinstitution avanciert. Sehen Sie nationalen und internationalen Künstlern aus nächster Nähe bei ihrer Arbeit zu.

Seit Ende der 1990er ist der Salmen über die Grenzen der Stadt hinaus bekannt. Das Freiheitsfest 1997 hat ihn stärker in das öffentliche Bewusstsein gerückt. Komplett renoviert und mit einem Platzangebot von fast 300 Sitzplätzen ist der Salmen eine ganz besondere Lokalität. Hier geht man nicht in der Masse der Zuschauer unter und verliert sich nicht in pompösen Prachtbauten. Vielmehr versteht sich der Salmen als ein Ort der Kultur, des Austausches und der Begegnung. Unweit des Hauptbahnhofes lockt der Salmen neben regionalen Fans auch Kulturbegeisterte aus Freiburg und der deutsch-französischen Grenzen nach Offenburg. Unter der Leitung des Kulturbüros Offenburg hat sich der Salmen zu einer der wichtigsten Veranstaltungsorte der Region entwickelt.

Dieser Veranstaltungsort hat mit seinem bunten Programm für jeden etwas zu bieten. Erleben Sie unvergessliche Abende im kleinen Kreis.