Charakterstücke und Impressionen aus Frankreich und Russland!

Katharina Treutler  


Tickets ab 23,00 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Andrea Lugg, Weltklassik Deutschland, Alt-Pempelfort 6, 40211 Düsseldorf, Deutschland

Anzahl wählen

Plätze werden vom Veranstalter vergeben

Normalpreis

je 23,00 €

Ermäßigt

je 17,50 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Ermäßigungsberechtigt sind: Auszubildende und Studenten. Kinder bis 18 Jahre erhalten freien Eintritt.
Postversand

Veranstaltungsinfos

PROGRAMM:

"Weltklassik am Klavier - Charakterstücke und Impressionen aus Frankreich und Russland!"

JEAN-PHILIPPE RAMEAU
L'Egyptienne (Nouvelles Suites de Pièces de Clavecin)
Aus: Piéce de clavecin - Suite D-Dur
1. Les Tendres Plaintes (Rondeau)
Aus: Piéce de clavecin - Suite e-Moll
7. Tambourin
La poule (Nouvelles suites de pièces de clavecin Nr. 12)

CESAR FRANCK
Danse lente
Prélude, Choral et Fugue

- Pause -

ALEXANDER SKRJABIN
Aus: Douze Études op. 8
I Allegro Cis-Dur op. 8; 1
II A capriccio, con forza fis-Moll op. 8; 2

PETER TSCHAIKOWSKY
Aus: Die Jahreszeiten op. 37bis
März - Lied der Lerche
April - Schneeglöckchen
Mai - Weiße Nächte
Juni - Barkarole
Oktober - Herbstlied

SERGEJ RACHMANINOW
Aus: Préludes op. 32
Nr. 12 gis-Moll
Aus: 24 Romanzen op. 34
14. Vocalise


KATHARINA TREUTLER
Katharina Treutlers Spiel wird als temperamentvoll, präzise und elegant beschrieben. In Erfurt geboren, konzertiert sie in Europa, Asien und den USA -solistisch und mit renommierten Orchestern wie dem London Symphony Orchestra, der San Francisco Symphony, dem Royal Stockholm Philharmonic Orchestra und dem Tokyo Philharmonic Orchestra. Sie ist Preisträgerin mehrerer internationaler Wettbewerbe und studierte in Hannover, Tokyo, Paris, Madrid und Freiburg. Zu ihren Lehrern zählen Bernd Goetzke, Jacques Rouvier, Dmitri Bashkirov und Eric le Sage. Sie spielte das erste Klavierkonzert von Johannes Brahms mit dem Orchester der Deutschen Kinderärzte ein und nahm in den Abbey Road Studios das Klavierkonzert Final Fantasy von Uematsu mit dem London Symphony Orchestra auf, das in mehr als zehn Ländern die Spitze der iTunes-Klassik-Charts erreichte.


""Weltklassik am Klavier - Charakterstücke und Impressionen aus Frankreich und Russland!""
Rameau, der ""Bach Frankreichs"", schrieb eine Vielzahl an Charakterstücken. Sie hören ""Die Zigeunerin"", ""Zarte Klagen"", ""Der Tambourin"" (Tanz) und ""Die Henne"". Franck, Skrjabin, Tschaikowski und Rachmaninow waren Zeitgenossen. Francks ""Danse lente"" (Langsamer Tanz) und das Triptychon ""Prélude, Choral et Fugue"" entstanden um 1884/85. Letzteres wurde im Viscontifilm ""Sandra"" verwendet.
Skrjabin war Synästhetiker, er nahm Farben in Verbindung mit Klängen wahr. Die beiden Etüden aus op. 8 schrieb er bereits im Alter von 23 Jahren. Tschaikowskis Jahreszeiten umfassen 12 Stücke, in denen er versucht, typische Stimmungen und Szenarien der jeweiligen Monate musikalisch umzusetzen. Ein Prélude Rachmaninows und seine berühmte ""Vocalise"" bilden den Abschluss des Programms. Letztere existiert wegen ihrer Popularität in unterschiedlichen Besetzungen.

Ort der Veranstaltung

Haus zum Pflug
Kaiserstraße 41
77933 Lahr
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Das historische Haus zum Pflug sorgt zwar schon lange nicht mehr für die kulinarische Verköstigung hungriger Lahrer, ist aber dennoch wichtiger Bestandteil des öffentlichen Lebens der Stadt. Als Haus für Kultur und Bildung vereint es Volkshochschule und Stadtbücherei unter einem Dach und lädt zu vielen Konzerten und anderweitigen Veranstaltungen in den stilvollen Pflugsaal.

Bereits 1748 wurde das Haus zum Pflug erwähnt, damals noch als Wirtschaft. 1853 wurde es durch einen Brand nahezu vollständig zerstört, mit viel Geschick jedoch wieder aufgebaut und seitdem für kulturelle Belange genutzt. Nach der umfassenden Renovierung im Jahr 1989 ist das Haus zum Pflug als Niederlassung sowohl der VHS als auch der Stadtbibliothek einer der gesellschaftlichen Mittelpunkte Lahrs.

Vor allem der stilvolle Pflugsaal, wegen seines hellen Anstrichs auch Gelber Saal genannt, ist oft Ort von erstklassigen Kammerkonzerten, lustigen Kabarettabenden, kleinen Empfängen oder Theaterveranstaltungen. Fast 200 Gäste sind hier willkommen. Familiäreres Ambiente bietet mit Kapazitäten für 60 Gäste der Rote Saal, der auch als Raum für das Catering oder kleinere Events geeignet ist.