Carmina Burana - Großer Chor, Orchester, Solisten


Tickets ab 44,95 €

Veranstalter: Concert- & Eventagentur Platner GmbH, Obermarkt 29, 02826 Görlitz, Deutschland

Tickets


Veranstaltungsinfos

Carl Orffs zeitloses Meisterwerk CARMINA BURANA ist und bleibt eines der beliebtesten und bekanntesten Stücke für Klassikliebhaber und Konzertbesucherrund um den Globus. 2019 kehrt der Chor-Klassiker wieder in den Großen Garten der Stadt Dresden zurück.

Am Sonntag, den 16. Juni ab 19.00 Uhr ist dieses Monumentalwerk der Musikgeschichte in bester Besetzung zu erleben. Diese neue Aufführung führt internationale Solisten zusammen mit dem Tschechischen Philharmonischen Chor Brno und dem Orchester der Nordböhmischen Philharmonie Teplice. Unter der Leitung von Norbert Baxa erklingen im ersten Teil des Abends Opernchöre großer Komponisten wie Verdi oder Richard Wagner. Im 2. Teil triumphiert das unvergessene Werk von Carl Orff - CARMINA BURANA. Das dreiteilige Stück, in lateinischer und altdeutscher Sprache gesungen, sucht in der Aufführung und Form seinesgleichen. Seit der Erstaufführung 1937 in der Frankfurter Oper ist es von den Konzertbühnen der Welt nicht mehr wegzudenken.

Der erste Akt ist eine Ode an den Frühling und die Liebe. Der zweite Akt ist voll von Maßlosigkeit und Gier des Mittelalters geprägt. Der dritte Akt ist der Höhepunkt des Abends und steht ganz im Zeichen der Hoffnung und der Sehnsucht. Venus wird zur Schicksalsgöttin Fortuna. Gesang und Musik vereinen sich in ihrem emotionalen Höhepunkt.

Ort der Veranstaltung

Freilichtbühne Großer Garten JUNGE GARDE
Karcher Allee
01277 Dresden
Deutschland
Route planen

Ganz nach dem Vorbild der antiken Amphitheater steht die Freilichtbühne Großer Garten Junge Garde inmitten des malerischen Parks. Längst gehört die Bühne zu den wichtigsten Kulturorten Dresdens. Mit einer Vielzahl von Konzerten internationaler Megastars ist der Kalender der Jungen Garde eine Sammlung an besonderen Event-Highlights.

Errichtet wurde die Freilichtbühne in den 50er-Jahren, um für die vom Krieg gezeichneten Menschen ein Kulturangebot zu schaffen. So wurde die Junge Garde nach der enthusiastischen und revolutionären jungen Nachkriegsgeneration benannt, die für Hoffnung und ein neues Zeitalter stand. In der DDR fanden in der Location bereits große Konzerte und Events statt, die ein breites Publikumsspektrum abdeckten. Heute ist die Bühne modernisiert, um auch den größten Veranstaltungen gewachsen zu sein. Wenn mehrere tausend Besucherinnen und Besucher gemeinsam mit ihren Lieblingskünstlern großartige Musik feiern, dann spürt man die einzigartige Atmosphäre dieses Ortes.

Der Große Garten und die Freilichtbühne sind sehr gut an das Dresdener Nahverkehrsnetz angebunden. Viele Haltestellen befinden sich unweit der Bühne und auch die letzten Meter zu Fuß sind durch den schönen Garten angenehm zu erreichen. Da für PKW keine extra ausgeschriebenen Parkplätze in der Umgebung vorhanden sind, empfiehlt sich die Anreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln.