camerata freden

Bergstraße
31084 Freden

Tickets from €27.00
Concessions available

Event organiser: Internationale Fredener Musiktage e.V., Am Schillerplatz 6, 31084 Freden, Deutschland

Tickets


Event info

18.30 Uhr, Zehntscheune
Vernissage zur Ausstellung "Meereslandschaften" von William Himo
Werkeinführung von Beatrice Immelmann
Eintritt frei!

Auch das zeichnet die Internationalen Fredener Musiktage aus: Sie sind ein spartenübergreifendes Festival. In der Zehntscheune sind in jedem Jahr Werke eines zeitgenössischen Künstlers zu sehen. Bei den nunmehr 29. Internationalen Fredener Musiktagen zeigt der Franzose William Himo bis zum Abschluss des Festivals am 28. Juli seine „Meereslandschaften“.


19.30 Uhr, Zehntscheune
camerata freden

Simon van Hoecke - Trompete
Adrian Adlam - Violine
Edward Daniel - Violine
Yuko Inoue - Viola
Lionel Handy - Violoncello
Ilka Emmers - Kontrabass
Thomas Hell - Klavier

Sergei Prokofjew – Sonate für zwei Violinen
Camille Saint-Saens – Septett für Trompete, Klavier, Streichquartett und Kontrabass
Gabriel Fauré – Klavierquintett Nr. 2 c-moll op. 115


Das Eröffnungskonzert mit dem Festivalensemble camerata freden verbindet die beiden Komponenten des diesjährigen Themas der Internationalen Fredener Musiktage, das „Streichquartettfest und Blechbläserglanz“ lautet. Denn es erklingt das Septett für Trompete, Klavier, Streichquartett und Kontrabass von Camille Saint-Saëns. Auch ein weiteres gewichtiges Werk an diesem Abend stammt von einem Franzosen: das Klavierquintett Nr. 2 von Gabriel Fauré. Am Beginn des Abends erklingt die Sonate für zwei Violinen von Sergei Prokofjew.

Location

Zehntscheune Freden
Bergstraße
31084 Freden
Germany
Plan route
Image of the venue

Seit 1989 stellt der Förderverein Zehntscheune Freden e.V. jährlich ein Kulturprogramm für die Zehntscheune zusammen. Fredener Bürger hatten sich in dem Jahr zusammengeschlossen, um das historische Gebäude von 1739 sinnvoll zu nutzen. Im Außenbereich bereits saniert, wurden auch im Innenbereich die baulichen Voraussetzungen geschaffen, um die Scheune für vielseitige kulturelle Veranstaltungen nutzbar zu machen.

Dank dem Engagement der ehrenamtlichen Kulturarbeiter ist dieses Projekt geglückt: Die Zehntscheune bildet nun mit ihrer Bühne, der Beleuchtungs- und Beschallungsanlage und der Bestuhlung für ca. 300 Personen den idealen Rahmen für Kunstausstellungen, Dichterlesungen, Theatervorstellungen und die Konzerte der Internationalen Fredener Musiktage. Nachdem der Förderverein Zehntscheune Freden e.V. 1991 auch die Internationalen Fredener Musiktage gegründet hatte, löste ihn 1997 der Internationale Fredener Musiktage e.V. als Rechtsträger des Festivals ab. Der Verein hat heute ca. 135 Mitglieder. Die beiden Musiker Utz Köster und Adrian Adlam engagieren sich seit 1991 ehrenamtlich als Intendant und künstlerischer Leiter für das Festival.

Mittlerweile sind die Veranstaltungen in der Zehntscheune auch überregional bekannt. Zahlreiche Besucherinnen und Besucher kommen jährlich hierher, um in geschmackvoller Umgebung und angenehmer Atmosphäre ein breites Spektrum an Kulturevents zu genießen.