Busrundfahrt durch Fürth


Tickets from €14.20
Concessions available

Event organiser: Touristinformation Stadt Fürth, Bahnhofplatz 2, 90762 Fürth, Deutschland

Select quantity

Einheitskategorie

Busrundfahrt (Tickets Normalpreis)

per €14.20

Ermäßigt (Schüler, Studenten)

per €12.00

Busrundfahrt Kinder (bis 12 Jahre)

per €8.70

Busrundfahrt Familienticket (2 Erw. + 2 Kinder)

per €31.80

Total €0.00
Prices incl. VAT plus postal and service charges

Information on concessions

Ermäßigungen gelten für Schüler, Studenten, Bundesfreiwilligendienste.
print@home after payment
Mail

Event info

Lassen Sie sich überraschen von der Denkmalstadt Fürth. Bei dieser gut einstündigen Busrundfahrt kommen Sie an den schönsten und interessantesten Sehenswürdigkeiten, Plätzen und Parks vorbei. Angefangen vom Bahnhof mit dem Centaurenbrunnen, den hochherrschaftlichen Prachtstraßen - Königswarterstraße und Hornschuchpromenade -, fahren Sie zum Rundfunkmuseum – früher Sitz des Weltunternehmens Grundig, am Stadttheater und Rathaus vorbei, entlang der Altstadt mit dem Grünen Markt, weiter zur Rednitz mit der Uferpromenade bis zum Berolzheimerianium, heute besser bekannt als Comödie Fürth. Nicht ohne Grund ist Fürth die denkmaldichteste Stadt in Bayern.
Schauen Sie sich die Stadt von oben an. Bequem vom Bus aus. Selbstverständlich mit deutschsprachiger Livemoderation.
Je nach Wetterlage fahren wir natürlich mit geöffnetem Dach.

Location

Hauptbahnhof Fürth
Bahnhofplatz
90762 Fürth
Germany
Plan route

Die Großstadt Fürth gehört zu den Metropolen der Region und bildet zusammen mit Nürnberg und Erlangen das Kernland des mittelfränkischen Großraums. Der wichtigste Knotenpunkt für die öffentlichen Verkehrsmittel in Fürth ist der Hauptbahnhof. Sowohl an den städtischen Verkehr als auch an die Strecken nach Nürnberg, Bamberg, Würzburg und Cadolzburg angebunden, verbindet er Menschen und Unternehmen in Mittelfranken.

Der erste Bahnhof Fürths lag etwa 100 m nördlich vom heutigen Bahnhof entfernt und gehörte bei der Eröffnung 1835 zu den ersten Deutschlands. Als die Ludwigseisenbahn eingestellt wurde, verlor der alte Bahnhof seinen Stellenwert und wurde wenig später abgerissen. An seine Stelle trat der Hauptbahnhof, der schon zuvor den Großteil des Eisenbahnverkehrs übernommen hatte. Das Gebäude entstand 1864 nach den Plänen des Architekten Eduard Rüber und wurde seither mehrere Male renoviert und umgebaut. Auch heute noch ist der Hauptbahnhof der wichtigste Knotenpunkt des Schienenverkehrs und wird dank seinem historischen Stellenwert auch gerne für Veranstaltungen über Fürths Stadtgeschichte genutzt.

Den Hauptbahnhof erreichen Sie aus allen Richtungen bequem und einfach mit dem Zug. Auch an die S- und Straßenbahn ist er bestens angeschlossen. Alternativ befinden sich vor Ort natürlich auch Abstellmöglichkeiten für PKWs und Fahrräder.