Burning Love - von Fitzgerald Kusz

Potsdamer Straße 42
14552 Michendorf

Tickets ab 13,00 €
Ermäßigung verfügbar

Veranstalter: Volksbühne Michendorf gUG, Potsdamer Straße 42, 14552 Michendorf, Deutschland

Anzahl wählen

1. Kategorie

Erwachsene

je 13,00 €

Jugendliche (bis 16 Jahren)

je 9,00 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren

Ermäßigungsinformationen

Karten für Rollstuhlfahrer und Begleitpersonen nur über den Veranstalter unter 033205-268188 oder an direktion@volksbuehnemichendorf.de.

Ermäßigungsberechtigt sind Schüler, Studenten, Arbeitslose, Rentner, Schwerbehinderte (ab 50 %) und das Bundesfreiwilligendienst.
Lieferart
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

Andi und Anschi – „das passt eigentlich ganz gut zusammen“, finden beide. Sie plaudern, albern herum und träumen, streiten und versöhnen sich wieder. Aber manchmal reden sie auch aneinander vorbei und entdecken die ersten Konflikte. Sie sind ineinander verliebt, können aber nicht zueinander finden. Denn Andi sucht die Freiheit auf dem Motorrad, während Anschi sich nach Stabilität und Geborgenheit sehnt. Vereint sind sie nur im Hass auf ihre Eltern. Dass das aber keine Basis für eine Beziehung ist, sieht nur Anschi. Als sie versucht, alles zu beenden, fühlt sich Andi hintergangen und sieht nur einen Ausweg. Unterschwellig beschreibt das Stück auch die alltägliche Brutalität hinter dem Schleier der scheinbar heilen Welt in der Provinz.

Ort der Veranstaltung

Volksbühne Michendorf
Potsdamer Straße 42
14552 Michendorf
Deutschland
Route planen

Die Volksbühne Michendorf ist eine feste Adresse im Kulturleben der brandenburgischen Kleinstadt. In familiärer Atmosphäre finden Theateraufführungen unterschiedlichster Richtungen statt – von Komödie über Drama bis zu Klassikern.

Im Jahr 2007 präsentierte der Gründer Siegfried Patzer erstmals einen Theaterabend zum hundertjährigen Bestehen von Wilhelmshorst. Drei Jahre später gestaltete er auf eigene Rechnung das ehemalige Volkshaus in Michendorf zu einem kleinen Theater um. Seit 2014 firmiert es unter dem jetzigen Namen und bietet sowohl dem treuen Stammpublikum als auch neu Interessierten ein abwechslungsreiches Programm. In dem gemütlichen Saal finden knapp hundert Leute Platz, die Foyerbühne schafft das richtige Ambiente für kleinere Veranstaltungen.

Der Bahnhof Michendorf liegt nur wenige Gehminuten von der Volksbühne entfernt und wird von Regionalzügen und Bussen bedient. Anreisende mit dem Auto gelangen über den Berliner Ring zum Theater. Parkplätze stehen vor Ort zur Verfügung.