Burgfestspiele 2019 - Das kalte Herz

Burgruine Husen
77756 Hausach

Tickets from €8.70
Concessions available

Event organiser: Stadt Hausach, Hauptstr. 34, 77756 Hausach, Deutschland

Tickets


Event info

von Wilhelm Hauff ist die romantische gefärbte Kritik am kaltherzigen Streben nach Status und Reichtum bei der die Herzlichkeit auf der Strecke bleibt.

Die wohl berühmteste Schwarzwaldgeschichte ist Thema der Burgfestspiele 2019.
Das Märchen von Wilhelm Hauff erzählt die Geschichte des Peter Munk, genannt der Kohlenmunk-Peter. Dieser führt im Schwarzwald die Köhlerei seines verstorbenen Vaters fort, ist aber mit der schmutzigen, anstrengenden, schlecht bezahlten und wenig respektierten Arbeit unzufrieden. Er träumt davon, viel Geld zu haben und angesehen zu sein. Sein größter Wunsch ist eine eigene Glashütte zu besitzen. Außerdem möchte er unbedingt Tanzbodenkönig werden, damit er die schöne Lisbeth beeindrucken kann für die sein Herz schlägt. Da erzählt ihm seine Mutter die Geschichte von einem Waldgeist, dem Glasmännlein, auch Schatzhauser genannt, den es tief im Schwarzwald geben soll. Dieser erfüllt jedem, der wie Peter Munk an einem Sonntag zwischen elf und zwei Uhr geboren ist, drei Wünsche, wenn man ihn mit einem bestimmten Vers ruft. Peter macht sich auf die Suche nach dem Glasmännlein. Dabei begegnet er tief im Dickicht einem anderen Waldgeist, dem Holländermichel, der ihm jede Menge Geld in Aussicht stellt. Doch Peter will sich nicht auf diesen unheimlichen Kerl einlassen.
Erleben Sie in der einmaligen Freilichtkulisse von Burg Husen diese fantastische Geschichte für Jung und Alt. »Das kalte Herz« ist die romantisch gefärbte Kritik am kaltherzigen Streben nach Status und Reichtum, bei der die Herzlichkeit auf der Strecke bleibt. So ist diese fast 200 Jahre alte Erzählung wohl aktueller denn je.

Spieldauer ca. 120 Min
für Menschen ab 8 Jahren
für das leibliche Wohl wird gesorgt.

Location

Burg Husen
Burgberg
77756 Hausach
Germany
Plan route
Image of the venue

Die Burg Husen bei Hausach ist ein beliebtes Ausflugsziel vieler Wanderer und Familien. Das ist nicht verwunderlich, denn vom Aussichtspunkt der Burg hat man einen phantastischen Blick auf den umliegenden Schwarzwald und den Ort Hausach! Mittelalterliche Feste auf dem Burggelände lassen die Atmosphäre längst vergangener Zeiten wieder aufleben und sorgen mit allerhand Musik, gutem Essen und tollen Aktionen für ein buntes Treiben!

Die Burg Husen wurde um 1200 von den Zähringern zum Schutz der umliegenden Silbergruben erbaut. Erstmals urkundlich erwähnt, wurde sie 1246 als „castrum husum“. Im 14. Jahrhundert ging die Burg als Hochzeitsgeschenk in den Besitz der Familie Fürstenberg über. Unter Graf Heinrich VI wurde sie von 1453 bis 1477 großzügig umgebaut. Leider hinterließ der Dreißigjährige Krieg seine Spuren auch an der Burg: Weimarische Truppen zerstörten fast den gesamten Bau. Das Anwesen wurde nicht noch einmal neu aufgebaut. Stattdessen übernahm die Kommune zwischen 1985 und 1989 die Restauration der noch sichtbaren Überreste: den Bergfried, den Batterieturm und Teile der Palasmauer.

Innerhalb weniger Minuten gelangt man von Hausach über einen Wanderweg direkt zur Burg Husen. Ein spektakuläres Panorama belohnt alle, die den Aufstieg wagen. Ein Besuch der Burg Husen ist immer ein tolles Erlebnis für die ganze Familie!