BRYAN FERRY - World Tour 2019

Opernplatz 1
60313 Frankfurt am Main

Tickets ab 65,05 €

Veranstalter: Wizard Promotions GmbH, Brühlstraße 37, 60439 Frankfurt am Main, Deutschland

Tickets


Veranstaltungsinfos

Frankfurt, 17. September 2018 – Bryan Ferry hat seine Rückkehr nach Deutschland angekündigt. Vom 26. Mai bis 11. Juni 2019 präsentiert der legendäre Roxy Music-Gründer im Rahmen einer großen Welt-Tournee die größten Hits seiner Karriere auch fünf Mal in herausragenden Spielstätten in Deutschland. Bryan Ferry spielt mit Band am 26. Mai 2019 in Frankfurt in der Alten Oper, am 28. Mai 2019 in Essen in der Philharmonie Essen, am 30. Mai 2019 in Hamburg in der Elbphilharmonie, am 1. Juni 2019 in Berlin im Tempodrom sowie am 11. Juni 2019 in München im Circus Krone.

Der allgemeine Vorverkauf beginnt am Freitag, dem 21. September 2018, 10.00 Uhr. Tickets sind unter www.myticket.de sowie telefonisch unter 01806 – 777 111 (20 Ct./Anruf – Mobilfunkpreise max. 60 Ct./Anruf) und bei den bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich. Karten für das Konzert in der Elbphilharmonie Hamburg sind ausschließlich bei www.eventim.de verfügbar. Bereits ab Mittwoch, dem 19. September 2018 – 10:00 Uhr, bieten die Ticketanbieter MyTicket und CTS Eventim Presales an.

Bereits angekündigt ist die Teilnahme von Bryan Ferry bei der diesjährigen Night Of The Proms Tournee in Deutschland im Dezember 2018. Zum 25. Geburtstag der legendären Proms werden unter anderem auch Milow, Tim Bendzko und die Pointer Sisters ihre Hits in Begleitung eines Sinfonieorchesters darbieten. Diese Auftritte sind keine Headline-Shows von Bryan Ferry.

Seit der ersten Veröffentlichung mit Roxy Music im Jahr 1972 gilt Bryan Ferry als einer der innovativsten und stilsichersten Musiker, Songwriter und Sänger der internationalen Pop- und Rockszene. Als Verkörperung der glamourösen und romantischen Welten aus seinen Songs gesehen, genießt der kreative Antreiber in Punkto Kleidung und Coolness den Ruf einer absoluten Stilikone. Als Schöpfer einer gänzlich neuen Ästhetik in der Popmusik hat er Künstler wie David Bowie, Depeche Mode, Duran Duran, Franz Ferdinand und The Killers inspiriert. Insgesamt hat Bryan Ferry mit den Roxy Music-Werken sowie seinen Solo-Alben über 30 Millionen Alben weltweit verkauft.

Ferrys Pop-Klassiker wie „Slave To Love“, „Virginia Plain“, „More Than This“, „Love Is The Drug“, „Let’s Stick Together“ und die vielen anderen Hits aus Ferrys Feder haben nichts an ihrer Ausstrahlungskraft eingebüßt. Seine Live-Auftritte sind immer noch getragen von dieser einmalig samtenen Stimme, die im Verlauf der Jahrzehnte nichts von ihrer Wirkung verloren hat. Ohne jeden Zweifel gehört Bryan Ferry zu den souveränsten und faszinierendsten Performern des Pop.

Weitere Informationen unter: www.bryanferry.com | www.bmg.com

Ort der Veranstaltung

Alte Oper
Opernplatz 1
60313 Frankfurt am Main
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Mitten in der Frankfurter Innenstadt steht die „Alte Oper Frankfurt“. Sie lockt mit Konzerten und Veranstaltungen der Spitzenklasse. Künstler wie Martha Argerich, Alfred Brendel oder Hélène Grimaud, sowie die „Berliner Philharmoniker“ sind hier schon aufgetreten.

Seit 1880 bietet die „Alte Oper Frankfurt“ Raum für Musik und Feste. Daran konnten auch „Dynamit-Rudi´s“ Pläne, das Gebäude in die Luft zu sprengen, nichts ändern. Und seit der Eröffnung zieht die Oper prominente Künstler und Gäste an. Kaiser Wilhelm der 1. kam zur Eröffnung zu Besuch und Carl Orffs „Carmina Burana“ wurde hier 1937 uraufgeführt. Und so hat sich zwischen den Bürotürmen ein wichtiges Stück Stadtgeschichte gehalten. Dem Schriftzug über dem Eingang „Dem Wahren, Schönen, Guten“ entsprechend, ist die „Alte Oper Frankfurt“ ein Garant für ein tolles Programm und unvergessliche Konzertabende. Der große Saal bietet mit 2500 Sitzplätzen genug Platz für große Konzerte, der „Mozartsaal“ schafft mit 700 Plätzen eine intimere Atmosphäre.

Die „Alte Oper Frankfurt“ ist eine feste Kulturinstitution. Sie genießt weit über das Rhein-Main-Gebiet einen sehr guten Ruf. Hier wird Kunst perfektioniert.