Bruno Jonas "Nur mal angenommen"

Augsburger Straße 2
87600 Kaufbeuren

Tickets ab 27,00 €

Veranstalter: Kleinkunstbühne Memmingen, Kanalstr. 11, 87700 Memmingen, Deutschland

Tickets


Veranstaltungsinfos

Nur mal angenommen... das neue Soloprogramm von und mit Bruno Jonas Das Leben ist eine Annahme. Viele glauben, dass sie annehmen müssen, was ihnen geboten wird. Aber immer mehr Menschen können nicht mehr glauben, dass es so weiter gehen soll, wie bisher. Diese Annahme findet nicht nur in Österreich immer mehr Anhänger, sondern auch in anderen Ländern, in denen die Menschen es satt haben, von Politikern regiert zu werden, die zwar immer nur das Beste wollen, von dem sich immer mehr fragen, muss das wirklich sein? Die europäischen Werte? Brauchen wir die? Gibt's die überhaupt? Und wenn ja, was sind sie uns wert? Krieg ich sie in der Türkei günstiger? Was kostet uns die Ukraine? Wird es eine Freihandelszone über alle Grenzen hinweg geben? Was dürfen wir von Russland annehmen? Existiert ein Annahmestopp für die Zukunft? Dürfen wir annehmen, dass der Islam zu Deutschland gehört oder müssen wir uns mit der Annahme vertraut machen, dass Deutschland zum Islam gehören wird? Viele nehmen an, dass Europa eine tolle Idee ist, der Euro noch lange halten wird, Griechenland irgendwann schuldenfrei sein wird und die CSU auf ewig in Bayern an der Macht bleibt. In der Politik sind Annahmen sehr beliebt. Die SPD nimmt an, dass sie eine Volkspartei bleiben wird, selbst wenn sie demnächst an der 5% Klausel scheitern sollte, die Grünen sind überzeugt, dass sie die moralische Instanz im Lande sind und ihre Energiewende das Weltklima retten wird, selbst wenn diese mit dem Verkauf von CO2-Rechten finanziert wird; und über alle Parteigrenzen hinweg herrscht die Annahme, dass die AfD bald wieder von der Bildfläche verschwinden wird. Aber jetzt NUR MAL ANGENOMMEN, wenn nicht? Auch ich nehme an, was ich annehmen kann, vor allem Päckchen von DHL, aber nur, wenn ich daheim bin. Auf mich kann man sich verlassen, zumindest, was die Annahmen angeht.

Ort der Veranstaltung

Stadtsaal Kaufbeuren
Augsburger Straße 2
87600 Kaufbeuren
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Der Stadtsaal Kaufbeuren ist ein Bauwerk nahe des Zentrums der Stadt, dessen Geschichte von einigen Ereignissen der Vergangenheit geprägt ist. Ursprünglich errichtet als Turn- und Gesellschaftshalle, diente er im 1. Weltkrieg als Lazareth und im 2. als Getreidelager. Erst ab 1947 durften in den mit Stuck verzierten Räumen wieder Theater-, Musik- und andere Aufführungen stattfinden – eine erstklassige Konzert-Location erwacht von neuem.

Eingeweiht wurde das geschichtsträchtige Bauwerk mit einem klassischen Konzert im Jahre 1899. Schon damals, als der Klang der 3. Symphonie „Eroica“ von Ludwig van Beethoven die Räumlichkeiten des Stadtsaals erfüllte, wurde die ausgezeichnete Akustik des Stadtsaals bemerkt, was heutzutage glücklicherweise wieder hervorragend zur Geltung kommt. Nach einer aufwendigen Renovierung im Jahr 1988 wurde der Saal durch die Wiedergewinnung seiner bauzeitlichen Originalität und durch die Verbesserung seiner Funktionen wieder zu einem einmaligen Schmuckstück Kaufbeurens.

Vom Ortskern der Wertachstadt Kaufbeuren läuft man Richtung Osten die Pfarrgasse und die Gutenbergstraße entlang. Kurz nachdem man die Wertach überquert, befindet sich der Stadtsaal auf der linken Seite. Und auch vom Bahnhof Kaufbeuren aus ist der Saal nur zehn Gehminuten entfernt. Für Gäste, die mit dem Auto anreisen, gibt es zahlreiche Parkmöglichkeiten in den zentrumsnahen Parkhäusern.