Brother Dege & The Brotherhood of Blues

Marktplatz 24
88085 Langenargen

Tickets ab 13,00 €

Veranstalter: Kulturamt Gemeinde Langenargen, Obere Seestraße 2/1, 88085 Langenargen, Deutschland

Anzahl wählen

1. Kategorie

Vorverkaufspreis - teilbestuhlt

je 13,00 €

Summe 0,00 €
Preise inkl. Mwst. zzgl. Versand- und Servicegebühren
Lieferart
print@home
Postversand

Veranstaltungsinfos

Der Südstaatler Brother Dege begeistert vor allem durch sein ausdruckstarkes Dobro-Spiel. Wer sich auf ein Konzert mit Dege und seiner Band - bei dem Delta Blues, Southern Rock, Indie und Psychedelic einfließen – einlässt, erliegt der Faszination des "wilden Gitarrenpoeten" (OVB online). Dabei sind aber auch die Texte des Singer/Songwriters, der bereits zehn Alben veröffentlicht und zwei Bücher geschrieben hat, überaus interessant: "The Battle of New Orleans" z.B. ist eine zornige Abrechnung mit den Verantwortlichen, die die Betroffenen mit den Folgen des Hurrikans Katrina alleine gelassen haben. Auch der Titel seines aktuellen Albums "Scorched Earth Policy" – in Deutsch "Politik der verbrannten Erde" - lässt keinen Zweifel an Deges Mission aufkommen. Bekannt wurde Dege allerdings über den Song "Too old to die young", den Kultregisseur Quentin Tarantino in seinem preisgekrönten Blockbuster "Django unchained" im Soundtrack einsetzte und ihm - als großer Fan seiner Lieder - auch eine kleine Rolle im Film anbot. Der Film erhielt den Oscar und der Soundtrack wurde für den Grammy nominiert. Der Clip zum Film wurde bereits über 600.000x angeklickt.

Ort der Veranstaltung

Münzhof Langenargen
Marktplatz 24
88085 Langenargen
Deutschland
Route planen
Bild des Veranstaltungsortes

Der Münzhof ist einer der beliebtesten Kulturtreffpunkte der Stadt und lockt mit einem bunten Programm für jeden Geschmack Menschen aus der ganzen Region nach Langenargen. Auch private Feierlichkeiten lassen sich in diesem besonderen Rahmen begehen.

Das ursprüngliche Gebäude, eine Münzstätte, wurde bereits 1621 erbaut. Nach seiner Zerstörung baute man es als Zehntscheuer 1735 wieder auf und nutzte es durch die Jahrhunderte als Stall, Wohnhaus oder Bauhof. Seit 1988 und der umfassenden Sanierung steht der Münzhof nun der Kultur offen.

Der große Saal mit Bühne bietet genügend Raum für Kleinkunst, Konzerte, Kabarett, Lesung oder Theateraufführungen in historischem Ambiente. Die Öffentliche Bücherei direkt im Eingangsbereich des Hofes lädt dazu ein, sich in fremde Welten versetzen zu lassen und bietet daneben auch einen eigenen Veranstaltungskalender.